Der Züchter

, Volume 14, Issue 4, pp 86–93 | Cite as

Über den Einfluß des Entfernens der Keimblätter auf die Entwicklung und den Ertrag von diploidem und autotetraploidem gelbem Senf

Sinapis alba
  • F. Schwanitz
Article
  • 18 Downloads

Zusammenfassung

Das 1000-Korngewicht tetraploider Samen vonSinapis alba ist etwa doppelt so groß wie das 1000-Korngewicht diploider Samen. Dieses größere Gewicht der tetraploiden Samen wirkt sich in der Jugendentwicklung der Pflanzen fördernd aus, auf die späteren Entwicklungsstadien hat es keinen Einfluß. Ähnlich wirkt sich das Entfernen der Keimblätter aus: Die anfängliche Hemmung wird im Laufe der späteren Entwicklung aufgehoben. Der Gesamtertrag der Tetraploiden ist in den ersten Entwicklungsstadien größer, später merklich kleiner als der Ertrag der Diploiden. Besonders der Kornertrag und noch wesentlich mehr die Zahl der geernteten Samen ist bei den Tetraploiden wesentlich kleiner als bei den Diploiden. Im Einzelblattgewicht, in der Sproßlänge und Sproßdicke übertreffen die Tetraploiden deutlich die Diploiden, während diese eine erheblich höhere Blattzahl je Pflanze besitzen. Am Gesamtertrage haben bei den Tetraploiden Sprosse und Blätter einen größeren Anteil, während die Diploiden sich durch einen erheblich größeren Anteil an Blütensprossen auszeichnen. Die geringere Ausbildung der Blütensprosse bei den 4n-Pflanzen läßt auf eine Abschwächung der Sexualität schließen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Hesse, R., Z. Abstammgslehre75, 1 (1938).Google Scholar
  2. 2.
    Pirschle, K.: Planta31, 349 (1940).Google Scholar
  3. 3.
    Schlösser, L. A.: Forschungsdienst3, 69 (1937).Google Scholar
  4. 4.
    Schlösser, L. A.: Z. Wirtschaftsgr. Zuckerind.90, 88 (1940).Google Scholar
  5. 5.
    Schwanitz, F.: Züchter13, 155 (1941).Google Scholar
  6. 6.
    Straub, J.: Wege zur Polyploidie, Berlin-Zehlendorf.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1942

Authors and Affiliations

  • F. Schwanitz
    • 1
    • 2
  1. 1.Kaiser Wilhelm-Institut für ZüchtungsforschungErwin Baur-InstitutMüncheberg Mark
  2. 2.Rosenhof b. Ladenburg/N.

Personalised recommendations