Advertisement

Klinische Wochenschrift

, Volume 13, Issue 35, pp 1249–1250 | Cite as

Über die Behandlung der Poliomyelitis Anterior Acuta Mit Rekonvaleszentenserum

  • Erich Hässler
Originalien
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Das RS. ist in der Behandlung der Poliomyelitis nach Auftreten von Lähmungen unwirksam, es vermag den tödlichen Ausgang nicht zu verhindern. Es ist zwecklos und muß in Zukunft vom Reichsgesundheitsamt verhindert werden, daß Serum für solche Fälle verausgabt wird.

Bei Patienten mit Meningitis serosa im Rahmen von Poliomyelitisepidemien erscheint die Anwendung von RS. überflüssig, da kaum mit dem Auftreten von Lähmungen zu rechnen ist; in den wenigen Ausnahmen (etwa 10%), bei denen dies der Fall ist, kann aber durch das RS. der Eintritt von Lähmungen nicht verhütet werden.

Literatur

  1. Schlossberger undKrumeich, Klin. Wschr.1934, 902.Google Scholar
  2. Ferner:Hässler, Mschr. Kinderheilk.59, 256 (1934); Dtsch. med. Wschr.1933, 1656.Google Scholar
  3. Hässler undLiebenam, Jb. Kinderheilk.142, 203 (1934).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer und J. F. Bergmann 1934

Authors and Affiliations

  • Erich Hässler
    • 1
  1. 1.Oberarzt an der Universitäts-Kinderklinik LeipzigDeutschland

Personalised recommendations