Advertisement

Serienmäßiger quantitativer Nachweis der Insecticidrückstände bei Obst und Gemüse

  • Wolfram Weinmann
Originalarbeiten

Zusammenfassung

Es wird eine Methode angegeben, die eine Aufarbeitung von Obst und Gemü zur Bestimmung vonInsecticidrückständen erlaubt. Sie erwies sich als geegnet:
  1. 1.

    für den quantitativen Nachweis von Rückständen auf und in den Pflanzen-organen bis zu 0,06 mg/kg innerhalb von höchstens 6 Std imDrosophila-Test;

     
  2. 2.

    für Untersuchungsmaterialien wie Rotkohl, Weißkohl, Wirsingkohl, Spinat, Salat, Mohrrüben, Äpfel, Birnen, pflaumen, Kirschen, Pfirsiche, Stachelbeeren und Apfelsinen;

     
  3. 3.

    für Insecticide wie E 605, Malathion, Basudin, Hexachlorcyclohexan, DDT, Metasystox, Aldrin, Nicotin, Dielrin, und Heptachlor;

     
  4. 4.

    für die routinemäßige Durchführung durch angelernte Arbeitskräfte.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1958

Authors and Affiliations

  • Wolfram Weinmann
    • 1
  1. 1.Bundesanstalt für Qualitätsforschung pflanzlicher ErzeugnisseGeisenheim i. Rheingau

Personalised recommendations