Klinische Wochenschrift

, Volume 15, Issue 40, pp 1435–1436 | Cite as

Die Bedeutung der Leber für das Zustande-Kommen der Spezifisch-Dynamischen Nahrungsmittelwirkung

  • E. Türkel
  • M. Wachstein
Originalien
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

An mit Urethan narkotisierten Kaninchen wird fortlaufend Rectal-, Leber- und Muskeltemperatur gemessen. Nach Zufuhr von Glykokoll zur Auslösung einer spezifisch-dynamischen Nahrungsmittelwirkung bleibt die Rectaltemperatur praktisch unverändert, während die Muskeltemperatur mäßig absinkt. Die Lebertemperatur steigt hingegen im Laufe der nächsten Stunden beträchtlich an. In Übereinstimmung mit den Angaben anderer Autoren wird die Wichtigkeit der Leber für das Zustandekommen der spezifisch-dynamischen Nahrungsmittelwirkung hervorgehoben.

Literatur

  1. I. C. Aub u.I. H. Means, Arch. of int. med.73, 281 (1927).Google Scholar
  2. A. Bornstein u.Roese, Arch. f. Physiol.223, 498 (1929).Google Scholar
  3. G.Bognaresi, zit. nachGrafe.Google Scholar
  4. W. Dock, Amer. J. Physiol.97, 117 (1931).Google Scholar
  5. Grafe, im Handbuch der Biochemie. Hrsg. vonC. Oppenheimer 6, 610. Jena: Gustav Fischer 1927.Google Scholar
  6. - Ergänzungswerk2, 899.Google Scholar
  7. M. S. Güttmacher u.R. Weiss, J. of biol. Chem.72, 283 (1927).Google Scholar
  8. D.Laszlo u. M.Wachstein, Klin. Wschr.1934, 1568.Google Scholar
  9. F. C. Mann, c. s., Amer. J. Physiol.81, 496 (1927);87, 479 (1928).Google Scholar
  10. Pr. Merklen u.J. Guillaume, Presse méd.35, 1248 (1927).Google Scholar
  11. R. Nothaas u.H. E. Never, Arch. f. Physiol.224, 527 (1930).Google Scholar
  12. K.Oberdisse u. M.Eckardt, Verh. dtsch. Ges. inn. Med.1935.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer und J. F. Bergmann 1936

Authors and Affiliations

  • E. Türkel
    • 1
  • M. Wachstein
    • 1
  1. 1.I. Medizinischen Klinik der Universität WienDeutchland

Personalised recommendations