Klinische Wochenschrift

, Volume 15, Issue 44, pp 1604–1607 | Cite as

Bariumsulfat-Röntgenkontrastmittel und Ihre Physikalisch-Chemische Beurteilung

  • Paul Neuschul
  • Siegwart Hermann
Originalien
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

Es wird ein neues Prinzip kurz mitgeteilt, welches für die Herstellung eines Röntgenkontrastmittels für die Darstellung der Schleimhaut des Digestionstraktes Verwendung fand. Dieses Kontrastmittel — Liquibarin — wird an Hand der beschriebenen Untersuchungsmethodik mit einigen Handelspräparaten verglichen und seine Brauchbarkeit vom physikalisch-chemischen Standpunkt aus diskutiert. Es wird die besondere Bedeutung der Absorptionskraft vor dem Röntgenschirm hervorgehoben, die der Menge an Bariumsulfat proportional ist, welche in eine wässerige, leichtbewegliche Suspension maximal eingebracht werden kann. Diese Menge schwankt bei den einzelnen Produkten zwischen dem Wert von 40 g in 100 ccm, der auch mit reinem Bariumsulfat erzielbar ist und der fast 5 mal so großen Menge von 193,4 g in 100 ccm, die nur durch Aufschwemmung des Liquibarin erreicht wird. Weiter wurden die Zusatzstoffe in bezug auf ihre Quantität, ihre chemische und physikalische Natur untersucht. Dabei wurde gefunden, daß die Menge der für die Beurteilung der Absorptionskraft wertlosen Ballaststoffe zwischen 1,2 % und 1,4% beim Lactobaryt bzw. Liquibarin und 19,2% bzw. 20,7% beim Unibaryt bzw. Bariumrapid schwankt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. z. B. H.Freundlich, Kapillarchemie. 4. Aufl.,2, 166; A. v.Buzágh, Kolloid-Beih.32, 114.Google Scholar
  2. 2.
    C.Wittkowsky, Med. Klin.1924, 1086.Google Scholar
  3. 3.
    R. A.Feldhoff, Pharmaz. Ztg74, 980.Google Scholar
  4. 4.
    A. Adam, Fortschr. Röntgenstr.45, 385 (1932).Google Scholar
  5. 5.
    L.Fried, Med. Klin.1936, 69.Google Scholar
  6. 6.
    V.Šváb, Praktický lékař1935, 552.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer und J. F. Bergmann 1936

Authors and Affiliations

  • Paul Neuschul
    • 1
  • Siegwart Hermann
    • 1
  1. 1.Laboratorium Dr. SIEGWART HERMANN, Privatdozent an der Deutschen Universität in PragDeutchland

Personalised recommendations