Über den Sauerstoffverbrauch isolierter Organe

  • A. Bornstein
  • H. Gremels
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Während nachGrafe der O2-Verbrauch aller überlebender Organe im Gewebsschnitt nachWarburg von gleicher Größenordnung ist, schwankt er bei überlebenden, nicht zerkleinerten, durchströmten Organen um 2000 % und mehr, ist aber für jedes einzelne Organ von gleicher Größenordnung.

     
  2. 2.

    Der O2-Verbrauch der isolierten Extremität wird von einer gewissen O2-Versorgung an durch weitere Verbesserung der O2-Versorgung nicht mehr vergrößert.

     
  3. 3.

    Der O2-Verbrauch kleiner Extremitäten erscheint pro kg Gewicht größer als der großen Extremitäten.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1928

Authors and Affiliations

  • A. Bornstein
    • 1
  • H. Gremels
    • 1
  1. 1.Pharmakologischen Institut der Universität HamburgKrankenhaus St. GeorgDeutschland

Personalised recommendations