Klinische Wochenschrift

, Volume 18, Issue 7, pp 246–248 | Cite as

Über die Wechselbeziehungen Zwischen B1- und C-Vitamin

  • Michio Kasahara
  • Yoshito Nishizawa
  • Shigeo Hirao
Originalien

Zusammenfassung

  1. 1.

    Die antineuritische Wirkung des B1-Vitamins wird durch gleichzeitige Zufuhr von Vitamin C verstärkt.

     
  2. 2.

    Der wachstumsteigernde Faktor des Vitamin B1 wird durch gleichzeitige Gabe von Vitamin C beeinflußt.

     
  3. 3.

    Das Vitamin B1 übt auf skorbutische Meerschweinchen eine Schutzwirkung aus.

     
  4. 4.

    Aus obigen Versuchen kann man wohl schließen, daß das Vitaminpaar B1 und C synergistisch wirkt.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Scheunert u.Rau, Hoppe-Seylers Z.246, 267 (1937).Google Scholar
  2. 2.
    Stepp, Kuehnau u.Schroeder, Die Vitamine u. ihre klinische Anwendung. 2. Aufl. Stuttgart 1937.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer und J. F. Bergmann 1939

Authors and Affiliations

  • Michio Kasahara
    • 1
  • Yoshito Nishizawa
    • 1
  • Shigeo Hirao
    • 1
  1. 1.Kaiserlichen Universitäts-Kinderklinik zu Osaka-NipponJapan

Personalised recommendations