Klinische Wochenschrift

, Volume 16, Issue 34, pp 1175–1177 | Cite as

Untersuchungen Über die Ausscheidung von Vitamin A im Stuhl des Menschen

Ein Beitrag für die Regulation des Vitamin A-Stoffwechsels
  • H. Wendt
Originalien
  • 6 Downloads

Zusammenfassung

  1. 1.

    Es wird eine Bestimmungsmethode für Vitamin A im Stuhl beschrieben, die auf der Blau-Reaktion des Vitamin A mit Antimontrichlorid beruht.

     
  2. 2.

    Im Tagesstuhl gesunder Personen fanden sich bei normaler gemischter Krankenhauskost 30–245 Blau-Einheiten.

     
  3. 3.

    Unter täglicher Belastung mit 3 mal 20 Tropfen Vogan nahm der Blauwert im Stuhl gesunder Personen zunächst nur unbeträchtlich zu, um aber von einem bestimmten Zeitpunkte an (12. bis 30. Belastungstag) ziemlich plötzlich auf mehrere Hundert bis auf mehrere Tausend Blau-Einheiten in die Höhe zu gehen. Der normale Organismus beginnt also von einem bestimmten Zeitpunkt (Auffüllung der Vitamin A-Depots) an, im Überschuß zugeführtes Vitamin A im Stuhl auszuscheiden.

     
  4. 4.

    In diesem Verhalten der Blau-Ausscheidung im Stuhl unter Vitamin A-Belastung wird ein wichtiger Regulationsmechanismus für den Vitamin A-Stoffwechsel gesehen, durch den eine übermäßige Zunahme des Vitamin A-Gehaltes des Organismus verhindert werden kann.

     
  5. 5.

    Bei Kranken mit ausgesprochenen Resorptionsstörungen (Ikterus, Carcinosis peritonei) fand sich, im Gegensatz zu gesunden Personen, unter täglicher Belastung mit 3 mal 20 Tropfen Vogan unmittelbar nach Beginn der Belastung eine starke, dem Grade der Resorptionsstörung entsprechende Blauausscheidung mit dem Stuhl.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Binet u.Ungar, Arch. des Mal. Appar. digest.23.Google Scholar
  2. Boller u.Brunner, Klin. Wschr.1936, 1106.Google Scholar
  3. Gaehtgens, Klin. Wschr.1937, 52.Google Scholar
  4. Greaves u.C. L. A. Schmidt, Amer. J. Physiol.111, 492 (1935).Google Scholar
  5. Heymann, Amer. J. Dis. Childr.51, 273 (1936).Google Scholar
  6. Kauffmann u. v.Drigalski, Klin. Wschr.1933, 306.Google Scholar
  7. Kühnau, Schröder, Stepp u.Wendt, Neue dtsch. Klinik, 4. Erg.-Bd. (1936).Google Scholar
  8. Ralli, Flamm, Joffe u.Stueck, Amer. J. Physiol.107, 157 (1934).Google Scholar
  9. W. Schmidt u.C. L. A. Schmidt, Univ. California Publ. Physiol.7, 211 (1930).Google Scholar
  10. Schneider u.Weigand, Klin. Wschr.1937, 441.Google Scholar
  11. Stepp u.György, Avitaminosen. Berlin: Julius Springer 1927.Google Scholar
  12. Stepp u.Wendt, Arch. f. exper. Path. im Druck.Google Scholar
  13. Wendt, Klin. Wschr.1935, 9.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer und J. F. Bergmann 1937

Authors and Affiliations

  • H. Wendt
    • 1
  1. 1.I. Medizinischen Klinik der Universität MünchenDeutschland

Personalised recommendations