Klinische Wochenschrift

, Volume 18, Issue 29, pp 984–987 | Cite as

Über Parenterale Glucosebelastung

  • Fr. Axmacher
  • E. Funke
Originalien

Zusammenfassung

Es wurde gezeigt, daß bei subcutaner Injektion von Glucoselösungen mit steigender Gabe neben der Erhöhung eine Verzögerung im zeitlichen Eintritt des hyperglykämischen Maximums beobachtet wird.

Wenn durch Gabenteilung der Oberfläche des injizierten Zuckerdepots gleicher Zuwachs wie dem Volumen (Menge) erteilt wird, tritt unabhängig von der Gabengröße das Konzentrationsmaximum zum gleichen Zeitpunkt ein.

Auf die Bedeutung der Konzentration der injizierten Lösungen wird hingewiesen.

Bei Belastung in zeitlicher Folge konnte in den hier ausgeführten Versuchen der Staubeffekt nicht nachgewiesen werden.

Die vorstehenden Befunde im Verein mit anderweitigen Erwägungen führen zu einer Ablehnung der „Reiztheorie“ der alimentären Hyperglykämie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    F. Holtz, Biochem. Z.235, 104 (1931).Google Scholar
  2. 2.
    Fr. Axmacher, Arch. f. exper. Path.187, 364 (1937).Google Scholar
  3. 3.
    K. Dresel u.H. Rothmann, Biochem. Z.146, 538 (1924).Google Scholar
  4. 4.
    E. Beccari, Arch. internat. Pharmacodynamie58, 437 (1938).Google Scholar
  5. 5.
    W. Gehlen, Arch. f. exper. Path.171, 541 (1933).Google Scholar
  6. 6.
    E.Bürgi, Die Arzneikombinationen. Berlin 1938.Google Scholar
  7. 7.
    L. Lendle, Arch. f. exper. Path.134, 113 (1928).Google Scholar
  8. 8.
    I. Brandl, Z. Biol.11, 277 (1892).Google Scholar
  9. 9.
    L.Pollak, Klin. Wschr.1927, 1942.Google Scholar
  10. 10.
    S.Hetényi u. J.Pogány, Klin. Wschr.1928, 404.Google Scholar
  11. 11.
    E. Allard, Arch. f. exper. Path.115, 1 (1926).Google Scholar
  12. 12.
    W. Wachsmuth u.M. Loeweneck, Z. exper. Med.70, 301 (1930).Google Scholar
  13. 13.
    N. Kotschneff, Pfügers Arch.218, 661 (1927).Google Scholar
  14. 14.
    W. W. Oppel, Arch. f. exper. Path.158, 348 (1930).Google Scholar
  15. 15.
    H. E. Himwich, G. S. Goldman u.M. Y. Krosnick, Americ. J. Physiol.102, 365 (1932).Google Scholar
  16. 16.
    K. Wessely, Arch. f. exper. Path.49, 417 (1903).Google Scholar
  17. 17.
    J. Kühnau, Handbuch der Biochemic, Erg.-W.3, 531 (1936).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer und J. F. Bergmann 1939

Authors and Affiliations

  • Fr. Axmacher
    • 1
  • E. Funke
    • 1
  1. 1.Pharmakologischen Institut der Medizinischen Akademie DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations