Advertisement

Klinische Wochenschrift

, Volume 23, Issue 5–8, pp 67–69 | Cite as

Silikoseähnliche Lungenbilder bei Gas- (Autogen-) Schweissern

  • Hans Waniek
Originalien

Zusammenfassung

Bei einer Reihenuntersuchung von 113Autogenschweißern wurden bei 4 auf der Röntgenaufnahmepneumokoniotische Lungenbilder beobachtet. Es handelt sich umEisenstaublungen, Siderosen. In keinem der Fälle bestanden klinisch nachweisbare Funktionsstörungen der Atmung oder des Kreislaufes. Subjektive Beschwerden, zeitweisen Husten, gaben nur 2 der 4 Untersuchten an. Das Blutbild und die Blutkörperchensenkungsreaktion sprachen nicht für den Ablauf entzündlicher Veränderungen. Tuberkulöse Komplikationen waren nicht vorhanden. Eine Leistungsminderung lag bei keinem der Fälle vor. Das Berufsalter der 4 Autogenschweißer war relativ hoch: 15, 16, 22 und 28 Jahre. Von 26 über 15 Jahre lang tätigen Autogenschweißern waren nur bei 4 pneumokoniotische Lungenveränderungen nachweisbar. Dies hebt die Rolle der individuellen Disposition hervor. Differentialdiagnostisch besitzen die Befunde Bedeutung. Eine Entschädigungspflichtige Berufskrankheit liegtnicht vor, und es besteht auch kein Grund, für die Anerkennung der „Autogenschweißerlunge“ als solche einzutreten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. J. ADLER-HERZMARK, Zbl. Gewerbehyg.6, 193 (1929).Google Scholar
  2. BREITENBACH, Reichsarb.bl.1942, III 193.Google Scholar
  3. A. T. DOIG u. A. I. G. McLAUGHLIN, Lancet1, 771 (1936).Google Scholar
  4. N. ENZER u. O. A. SANDER, J. ind. Hyg.1938, 333, zit. nach KOELSCH.Google Scholar
  5. J. GRÄMER, Arch. Gewerbepath.11, 644 (1942).Google Scholar
  6. E. HAAM u. J. J. GROOM, J. ind. Hyg.23, 55 (1941).Google Scholar
  7. H. HAEGELE, Med. Klin.1929, Nr. 26, 1019.Google Scholar
  8. G. C. HARROLD u. MEEK, J. ind. Hyg.22, 347 (1940).Google Scholar
  9. E. HOLSTEIN, Zbl. Gewerbehyg.7, 287 (1930).Google Scholar
  10. HOLTZMANN, Zbl. Gewerbehyg.5, 233 (1928).Google Scholar
  11. K. HUMPERDINCK, Mschr. Unfallheilk.48, 213 (1941).Google Scholar
  12. H. KIENITZ, Z. kompr. flüss. Gase34, H. 8, 37 (1939).Google Scholar
  13. E. KLEDITZ, Die Unfallverhütung in der Schweißtechnik, Berlin W 9; Verlag der Zentralstelle für Unfallverhütung 1931.Google Scholar
  14. W. KNY, Arch. Gewerbepath.11, 369 (1942).Google Scholar
  15. F. KOELSCH, Arch. Gewerbepath.10, 519 (1941).Google Scholar
  16. De LAET u. M. WISER, Arch. Méd. Soc. et Hyg. etc.2, 780 (1939).Google Scholar
  17. R. MAENICKE, Reichsarb.bl.16, N. F. III 283 (1936).Google Scholar
  18. MAWICK, Reichsarb.bl.19, N. F.III 182 (1929).Google Scholar
  19. M. NORDMANN, Ärztl. Sachverst.ztg.43, 145 (1937).Google Scholar
  20. H. RICHTER, Draeger-H. Nr.198, 395 (1938).Google Scholar
  21. RIMARSKI u. KONSCHAK, Autogene Metallbearb.33, 29, 43 (1940).Google Scholar
  22. RÖSING, Arch. Gewerbepath.11, 77 (1942).Google Scholar
  23. E. SAUPE, Fortschr. Röntgenstr.64, 214 (1941).Google Scholar
  24. E. N. SCHIÖTZ, Nord. hyg. Tidskr.21, 295 (1940), ref. Zbl. Gewerbehyg.19, 141 (1942).Google Scholar
  25. — Nord. hyg. Tidskr.22, 101 (1941), ref. Zbl. Gewerbehyg.19, 198 (1942).Google Scholar
  26. L. SCHWARZ, Zbl. Gewerbehyg.6, 111 (1929).Google Scholar
  27. — Z. Hyg.100, H. 3/4. 367 (1923).Google Scholar
  28. B. D. TEBBERNS u. DRINKER, J. ind. Hyg.23, 322 (1941).Google Scholar
  29. S. TSCHAUDER, Arch. Gewerbepath.11, 619 (1942).Google Scholar
  30. H. WANIEK, Arch. Gewerbepath.9, 113 (1939);11, 179 (1942).Google Scholar
  31. R. J. WRIGHT-SMITH, J. ind. Hyg.21, 24 (1939).Google Scholar
  32. F. ZIEMKE, Dtsch. Z. gerichtl. Med.20, H. 5 u. 6 (1933).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer und J. F. Bergmann 1944

Authors and Affiliations

  • Hans Waniek
    • 1
  1. 1.Hygienischen Institut der Deutschen Karls-Universität in Prag, Abteilung für Gewerbehygiene und ArbeitsmedizinCzekoslovakia

Personalised recommendations