Advertisement

Klinische Wochenschrift

, Volume 21, Issue 33, pp 732–733 | Cite as

Zur Praxis der Depotinsulinbehandlung von Diabetikern

II. Z.P. Degewop, Neo-Insulin Degewop, Z.P. Novo
  • Franz Kienle
Originalien
  • 12 Downloads

Zusammenfassung

Überblicken wir das in der II. Mitteilung hinsichtlich der Form des Blutzuckertagesprofils nach verschiedenen Depotinsulinpräparaten mitgeteilte Beobachtungsgut, so kann man daraus grundsätzlich folgende Gesetzmäßigkeiten ableiten:
  1. 1.

    Auch nach Z.P. Degewop, Neo-Insulin Degewop und nach Z.P. Novo entstehen in gewissen Fällen charakteristische Blutzuckertagesprofile, die sich immer wiederholen, so daß man von einem Z.P. Degewop-Kurventyp, Neo-Insulin-Degewop-Kurventyp und einem Z.P. Novo-Kurventyp sprechen kann.

     
  2. 2.

    Das Blutzuckertagesprofil nach Z.P. Degewop ist gekennzeichnet durch einen raschen morgendlichen Blutzuckeranstieg, ein breites und hohes Plateau von den Mittags- bis in die späten Nachmittagsstunden reichend, und durch einen daran anschließenden Blutzuckerabfall in den Nachtstunden bis in die frühen Morgenstunden.

     
  3. 3.

    Der Neo-Insulin-Degewop-Typ zeigt einen allmählichen Abfall des Blutzuckers bis in die Mittagsstunden und einen allmählichen Anstieg. Er ähnelt somit dem Kurventyp nach Depot Bayer klar.

     
  4. 4.

    Nach Z.P. Novo sinkt in diesen Fällen die Blutzuckerkurve allmählich bis in die Nachmittagsstunden ab, um während der Nacht rapid anzusteigen.

     
  5. 5.

    In anderen Fällen, besonders bei reichlicher Insulin zufuhr, sind diese Kurventypen nur angedeutet bzw. überhaupt nicht mehr feststellbar. Die Blutzuckertagesprofile laufen dann nach alien Insulinsorten durchaus nivelliert, ohne wesentliche Ausschläge.

     

In einer folgenden Mitteilung soll untersucht werden, inwieweit der individuelle Modus in der Regulation des Kohlehydratstoffwechsels für die Entstehung der einzelnen charakteristischen Kurventypen nach verschiedenen Depotinsulinpräparaten verantwortlich zu machen ist, oder ob die Entstehung dieser besonderen Kurventypen in anderen Ursachen ihre Erklärung findet.

Copyright information

© Springer-Verlag 1942

Authors and Affiliations

  • Franz Kienle
    • 1
  1. 1.Oberarzt der Medizinischen Klinik des Gerhard Wagnerkrankenhauses DresdenDresden

Personalised recommendations