Advertisement

Zur Statik der Atemorgane in verdünnter Luft

  • G. Schubert
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Erniedrigung des Luftdruckes bedingt das Freiwerden von diesem normalerweise das Gleichgewicht haltenden elastischen Kräften der Alveolenwände; diese freiwerdenden Kräfte — radiär gegen das Lumen der Alveolen gerichtet — bewirken eine Form- und Volumänderung der Bauelemente der Lunge, welche einhergeht mit einer Dehnungsbeanspruchung des Zwischengewebes, vor allem mit einer Lumenerweiterung der Capillaren.

     
  2. 2.

    Diese passive Hyperämie der Lunge läßt sich an im Unterdruck getöteten Kaninchen makroskopisch nachweisen.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1930

Authors and Affiliations

  • G. Schubert
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der deutschen Universität in PragTschechoslowakei

Personalised recommendations