Klinische Wochenschrift

, Volume 15, Issue 37, pp 1311–1312 | Cite as

Der Vitamin C-Gehalt der Frauenmilch und der Kuhmilch in den Frühjahrsmonaten

  • Heinz Ferdinand
Originalien

Zusammenfassung

Der Gehalt der Kuh- und Frauenmilch wurde im Frühjahr noch niedriger gefunden als im Winter, so daß in dieser Zeit nicht nur bei der Ernährung mit Kuhmilch, sondern auch bei der Ernährung durch eine Amme eine latente C-Hypovitaminose des Säuglings zu befürchten ist. Durch Gaben von synthetischem Vitamin C (Redoxon-Roche) an die Amme konnte der Vitamin C-Gehalt ihrer Milch so stark gesteigert werden, daß damit diese Gefahr ausgeschlossen wurde.

Literatur

  1. 1.
    Wachholder, Klin. Wschr.1936, 593.Google Scholar
  2. 2.
    Glanzmann, Z. Vitaminforsch.3, 2 (1934).Google Scholar
  3. 3.
    Neuweiler, Z. Vitaminforsch.4, 39 (1935).Google Scholar
  4. 4.
    Rohmer, Bezssonoff u.Stoerr, C. r. Soc. Biol. Paris118, 58 (1935).Google Scholar
  5. 5.
    Wachholder u.Podestà, Hoppe-Seylers Z.239, 149 (1936).Google Scholar
  6. 6.
    Schlemmer, Bleyer u.Cahnmann, Biochem. Z.254, 187 (1932).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer und J. F. Bergmann 1936

Authors and Affiliations

  • Heinz Ferdinand
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der Universität RostockDeutchland

Personalised recommendations