Advertisement

Klinische Wochenschrift

, Volume 12, Issue 8, pp 289–292 | Cite as

Das Problem der Grippeätiologie im Lichte Neuerer Forschungen

  • Kurt Meyer
Übersichten
  • 7 Downloads

Zusammenfassung

Für die wichtige Rolle des Pfeifferschen Bacillus bei der menschlichen Grippe sprechen eine Reihe von Tatsachen.

Andererseits gibt es zweifellos Grippefälle, bei denen der Pfeiffersche Bacillus nicht nachweisbar und offenbar auch nicht vorhanden ist.

Da andere Bakterien noch weit weniger regelmäßig als der Pfeiffersche Bacillus bei der Grippe vorkommen, so darf ein unsichtbares Virus als ein allen Fällen gemeinsames ursächliches Agens angenommen werden.

Alle Infektionsverguche zum Nachweis eines solchen Virus haben bisher kein eindeutig positives Ergebnis gehabt.

Die Tatsachen weisen daher auf dasZusammenwirken eines unsichtbaren Virus mit dem Pfeifferschen Bacillus im Sinne eines komplexen Virus hin.

Diese Auffassung findet eine bedeutsame Stütze durch den von amerikanischen Forschern mit Sicherheit geführten Nachweis, daß die der menschlichen Grippe-klinisch und anatomisch nahe verwandte Schweineinfluenza durch das Zusammenwirken eines filtrierbaren Virus und eines dem Pfeifferschen sehr nahestehenden Bacillus verursacht wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. P. A. Lewis u.R. E. Shope, J. of exper. Med.54, 361 (1931).Google Scholar
  2. P. R. Long, E. A. Bliss u.H. M. Carpenter, J. amer. med. Assoc.97, 1122 (1931).Google Scholar
  3. P. K. Olitzky u.F. L. Gates, J. of exper. Med.33, 373 u. 713 (1921).Google Scholar
  4. M. Pittmann, J. of exper. Med.53, 471 (1931).Google Scholar
  5. H.Sahli, Korresp.bl. Schweiz. Ärzte1919, S. I.Google Scholar
  6. R. E. Shope, J. of exper. Med.54, 373 (1931);56. 575 (1932).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer und J. F. Bergmann 1933

Authors and Affiliations

  • Kurt Meyer
    • 1
  1. 1.Bakteriologischen Abteilung des Rudolf Virchow-KrankenhausesDeutschland

Personalised recommendations