Der Einfluß der körperlichen Arbeit auf den Calciumund Kaliumgehalt der roten Blutkörperchen und des Blutplasmas

  • Andrzej Leon Relwicz
Article
  • 11 Downloads

Zusammenfassung

Aus den erwähnten Untersuchungen über den Einfluß der körperlichen Arbeitsleistung auf den Kalium- und Calciumgehalt der roten Blutkörperchen und des Blutplasmas kann man folgende Schlüsse ziehen: Sowohl die einmalige wie auch die mehrmalige Arbeit üben keinen Einfluß auf den Kalium- und Calciumgehalt des Blutplasmas sowie der Erythrocyten aus. Dagegen steigert die einmalige erschöpfende Arbeitsleistung wesentlich den Kaliumgehalt der Erythrocyten. Diese Steigerung tritt nach einer Arbeitsleistung bei einem trainierten Hunde nicht auf. Diese Steigerung des Kaliumgehaltes der Erythrocyten, welche durch eine körperliche Arbeit bewirkt wird, ist eines von den vielen Momenten, die eine Vergrößerung der osmotischen Resistenz der Erythrocyten nach einer Arbeitsleistung verursachen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Schenk, P.: Münch. med. Wschr.1925 II, 2050.Google Scholar
  2. 2.
    Ewig, W., R. Wiener: Z. exper. Med.61, 562 (1928).Google Scholar
  3. 3.
    Fedorow, N.: Med.-biol. Ž. (russ.)4, 81 (1928).Google Scholar
  4. 4.
    Caccuri, S.: Giorn. Batter.4, 314 (1929).Google Scholar
  5. 5.
    Blinowa, A., O. Sawališina: Ž. èksper. Med. (russ.)1, 70 (1928).Google Scholar
  6. 6.
    Keys, A., A. Lester: Amer. J. Physiol.115, 539 (1936).Google Scholar
  7. 7.
    Schlutz, F. W., A. B. Hastings, M. Morse: Amer. J. Physiol.104, 669 (1933).Google Scholar
  8. 8.
    Kaulbersz, J.: Bull. Acad. Pol. Sci. et Lettres, Cl. Méd.1933.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1939

Authors and Affiliations

  • Andrzej Leon Relwicz
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der Universität KrakauPolen

Personalised recommendations