Die Erregbarkeitsverhältnisse der den kontralateralen Streckreflex hemmenden Ischiadicusfasern

  • E. Th. Brücke
  • E. Krannich
Article
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Wegen der komplizierten Erregbarkeitsverhältnisse, dieAuersperg an dem zentripetalen Ast verschiedener Reflexbogen gefunden hatte, war es nötig, die Ergebnisse Tsujis über die sympathisch bedingte Umstimmung der Zeiterregbarkeit sensibler Nerven auf ihre Beweiskraft zu überprüfen.

Zu diesem Zwecke wurden an sieben decerebrierten Katzen Reizzeitspannungskurven der eine kontralaterale Quadricepskontraktion reflektorisch hemmenden Ischiadicusfasern bestimmt. Die Reizzeitspannungskurven, die bei relativ niedrigen Rheobasenwerten gewonnen wurden, verlaufen streng hyperbolisch; daher sind die vonTsuji bestimmten Chronaxiewerte unbedingt zuverlässig. Die beobachteten Änderungen der Chronaxie sensibler Nervenfasern während der Sympathicusreizung lassen sich nur durch eine bis in die Peripherie reichende Umstimmung erklären.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1933

Authors and Affiliations

  • E. Th. Brücke
    • 1
  • E. Krannich
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der Universität InnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations