Advertisement

Kolloid-Zeitschrift

, Volume 176, Issue 2, pp 98–102 | Cite as

Die Elektrodialyse als Fraktionierungsverfahren bei StÄrke

  • M. Richter
  • M. Ulmann
Originalarbeiten

Zusammenfassung

Papierchromatographische Untersuchung der durch elektrodialytische Fraktionierung von Kartoffelstärke nachM. Samec gewonnenen Sol- und Gelphase ergab, daß im Sol die Amylose in hohem Beinheitsgrad vorliegt. Die Trennung von Amylose und Amylopektin ist erne vollständige, auch wenn die Ausgangsstärkedispersion nur 10 Minuten im Sieden gehalten wird. Eine Druckkochung erübrigt sich. In dem bei der Elektrodialyse anfallenden Gel hat man nach Auswaschen mit Wasser reines Amylopektin. Die Elektrodialyse stellt damit das zur Zeit sicherste Fraktionierungsverfahren von Stärke dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1).
    Ulmann, M., Makromol. Chem.9, 76 (1952);12, 155 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  2. 2).
    Samec, M. Kolloid-Beih.4, 132 (1912);8, 33 (1916);Samec, M., C. Nučič u.V. Pirkmaier, Kolloid-Z.94, 350 (1941).Google Scholar
  3. 3).
    Ulmann, M., Kolloid-Z.116, 10 (1950); Stärke4, 73 (1952); Ernährungsforschg.1, 152 (1956);5, 170 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4).
    Ulmann, M. undM. Bichter, Kolloid-Z.169, 136 (1960); Ernährungsforschg.5, 462 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5).
    Ulmann, M., Kolloid-Z.123, 105 (1951);Ulmann, M. undM. Richter, Kolloid-Z.169, 136 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  6. 6).
    Baer, E., KoIlloid-Z.46, 176 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  7. 7).
    Ulmann, M., Ernährungsforschg.4, 53 (1959).Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag 1961

Authors and Affiliations

  • M. Richter
    • 1
  • M. Ulmann
    • 1
  1. 1.Institut für ErnÄhrung in Potsdam-Rehbrücke der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu BerlinDeutschland

Personalised recommendations