Advertisement

Über die Vasomotorenzentren

I. Mitteilung: Einfluß der Pharmaca
  • T. Gotsev
Article

Zusammenfassung

Bei Hunden wurde der Einfluß der Vasomotorenzentren ausgeschaltet durch Abtrennung des Kopfes in der mittleren Halsregion oder mittels Durchtrennung des Rückenmarkes in der Höhe des ersten Halswirbels bei gleichzeitiger Durchschneidung aller Gefäße, Nerven und Muskeln des Halses, derart, daß jede Nervenverbindung zwischen Kopf und Rumpf unterbrochen war. Es wurde die Wirkung einer Reihe von Substanzen (Hypophysin, Pituglandol, Pituitrin, Pituisan, Acetylcholin, Acet. lacticum, Cardiazol, Ergotin, Gynergen, Coffeinum natr. benzoicum, Padutin, Angioxyl, Histamin und Hydrastinum hydrochloricum) auf den Blutdruck untersucht, indem ein und demselben Tiere die gegebene Substanz in ein und derselben Dosis vor und nach der Dekapitation bzw. vor und nach der Unterbrechung des nervösen Zusammenhanges zwischen Rumpf und Kopf injiziert wurde.

Als gelungen wurden nur solche Versuche bewertet, bei denen es gelang, die Operation (Dekapitation oder Unterbrechung des nervösen Zusammenhanges zwischen Kopf und Rumpf) ohne Blutverlust und dadurch bedingtes Absinken des Blutdruckes gegenüber dem Normalniveau auszuführen. Irgendein Unterschied in der Wirkung der genannten Substanzen auf den Blutdruck vor und nach der Abtrennung des Kopfes bzw. vor und nach Unterbrechung des nervösen Zusammenhanges zwischen Kopf und Rumpf war nicht festzustellen. Die Ergebnisse der vor der Operation ausgeführten Injektionen waren die gleichen wie die der nach der Operation ausgeführten Injektionen. In 2 Fällen wurde eine Erhöhung des Blutdruckes nach der zweiten (nach der Dekapitation erfolgten) Injektion festgestellt, während die erste Injektion (am intakten Tiere) keinen Einfluß auf den Blutdruck ausgeübt hatte. Die Vasomotorenzentren spielen bei den durch die genannten Substanzen hervorgerufenen Veränderungen des Blutdruckes keine Rolle.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Schiff, M.: Untersuchungen zur Physiologie des Nervensystems. S. 198. Frankfurt a. M. 1865.Google Scholar
  2. 2.
    Ludwig, K. u.L. Thiry: Sitzgsber. Wien. Akad. Wiss.49, 421 (1864).Google Scholar
  3. 3.
    Owsjannikow, Ph.: Ber. Mathem.-naturwiss. Kl. königl.-säolis. Ges. Wiss. Leipzig23, 135 (1871).Google Scholar
  4. 4.
    Dittmar, C.: Ber. Mathem.-naturwiss. Kl. königl.-sächs. Ges. Wiss. Leipzig25, 449 (1873).Google Scholar
  5. 5.
    Eulenburg, A. u.L. Landois: Zbl. med. Wiss.14, 260 (1876).Google Scholar
  6. 6.
    Danilewsky, B.: Pflügers Arch.11, 128 (1875).Google Scholar
  7. 7.
    Bochefontaine: Arch. de Physiol.1876, 140.Google Scholar
  8. 8.
    Stricker: Jb. Ges. Wien. Ärzte1886, 1.Google Scholar
  9. 9.
    Weber, E.: Arch. Anat. u. Physiol.1906, 495.Google Scholar
  10. 10.
    Dusser de Barenne, J. G. u.F. Klinknecht: Z. Biol.82, 13 (1924).Google Scholar
  11. 11.
    Glaser, W.: Das vegetative Nervensystem vonL. R. Müller. Berlin: Julius Springer 1920. S. 82.Google Scholar
  12. 12.
    Nagel, W.: Handbuch der Physiologie des Menschen, Bd. 4, S. 346. 1909.Google Scholar
  13. 13.
    Ranson, S. W. u.P. R. Billingsley: Amer. J. Physiol.41, 85 (1916).Google Scholar
  14. 14.
    Truhart: Diss. Dorpat 1868.Google Scholar
  15. 15.
    Asher, L. u.H. C. Wood: Z. Biol.37, 307 (1899).Google Scholar
  16. 16.
    Pupilli, G.: Arch. di Fisiol.31, 519 (1932).Google Scholar
  17. 16a.
    : Ref. Ronas Ber.72, 551 (1933).Google Scholar
  18. 17.
    Leimdörfer, A.: Arch. f. exper. Path.118, 253 (1926).Google Scholar
  19. 18.
    Kobert, V.: Arch. f. exper. Path.22, 77 (1887).Google Scholar
  20. 19.
    Eberty: Inaug.-Diss. Halle 1873.Google Scholar
  21. 19a.
    Zit. nachR. Heinz: Handbuch der experimentellen Pathologie und Pharmakologie, Bd. 2, S. 198. 1906.Google Scholar
  22. 20.
    Wood: Philadelphia med. Times1874, 618. Zit. nachR. Heinz: Handbuch der experimentellen Pathologie und Pharmakologie, Bd. 2, S. 198. 1906.Google Scholar
  23. 21.
    Falk, Edm.: Virchows Arch.119, 399 (1890).Google Scholar
  24. 22.
    Orahovats, D. P.: Jb. med. Fakultät Sofia10, 207 (1930).Google Scholar
  25. 23.
    Lériche etFontaine: Presse méd.1930, No 74, 1233.Google Scholar
  26. 24.
    Gotsev, T.: Jb. med. Fakultät Sofia13, 577 (1934).Google Scholar
  27. 25.
    Gotsev, T.: Pflügers Arch.236, 220 (1935).Google Scholar
  28. 26.
    Lewy, F. H.: Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 10, S. 176. 1927.Google Scholar
  29. 27.
    Gotsev, T.: Arch. f. exper. Path.180, 275 (1936).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1936

Authors and Affiliations

  • T. Gotsev
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der Universität SofiaBulgarien

Personalised recommendations