Die Wirkung der Muskel-Adenylsäure und chemisch verwandter Stoffe auf die Durchblutung des Skeletmuskels

  • Wolf Schoedel
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Bei Hunden wird mit Hilfe der Reinschen Stromuhr der Einfluß der Muskel-Adenylsäure und chemisch verwandter Stoffe auf die Durchblutung des Skeletmuskels untersucht.

     
  2. 2.

    Durch Muskel-Adenylsäure läßt sich die Durchblutung des Skeletmuskels um 100–170% steigern. Um eine gleiche Wirkung mit Acetylcholin hervorzurufen, ist nur der 20.–30. Teil der Dosis notwendig.

     
  3. 3.

    Adenosin, Muskel-Adenylsäure und Adenosin-Triphosphat zeigen in äquimolaren Dosen gleiche Wirkungen.

     
  4. 4.

    Hefe-Adenylsäure führt ebenfalls zu einer Steigerung der Muskeldurchblutung. Jedoch ist die Wirkung schwächer als die der Muskel-Adenylsäure.

     
  5. 5.

    Inosinsäure, Adenin, Hypoxanthin und Carnin sind bei entsprechender Dosierung unwirksam. Bei sehr hoher Dosierung von Inosinsäure kommt es manchmal, aber nicht regelmäßig, zu geringen Steigerungen der Durchblutung.

     
  6. 6.

    Die Beziehungen zwischen chemischer Konstitution und Wirksamkeit werden besprochen.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1935

Authors and Affiliations

  • Wolf Schoedel
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der Universität GöttingenDeutschland

Personalised recommendations