Advertisement

Zur Theorie der Narkose

Über den Einfluss der Temperatur auf die Narkose von Muskeln und Nerven
  • R. Höber
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Die Herabsetzung der Muskelerregbarkeit mit Hilfe der indifferenten Narkotika Heptylalkohol, Chloralhydrat, Äthylurethan, Isobutylurethan, Benzamid, Salicylamid und Monacetin wird durch Erwärmen verstärkt, durch Abkühlen abgeschwächt.

     
  2. 2.

    Desgleichen wird die Herabsetzung des Nervenleitungsvermögens mit Hilfe der indifferenten Narkotika Amylalkohol, Benzamid, Salicylamid und Monacetin durch Erwärmen gesteigert, durch Abkühlen vermindert.

     
  3. 3.

    Für die Herabsetzung der Muskelerregbarkeit mit Hilfe von Kaliumchlorid, Kokain und Novokain ist die Temperatur ohne wesentliche Bedeutung.

     
  4. 4.

    Die Temperaturabhängigkeit der Verteilungsquotienten der indifferenten Narkotika hat für die Tiefe der Narkose anscheinend keine Bedeutung.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1919

Authors and Affiliations

  • R. Höber
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der Universität KielDeutschland

Personalised recommendations