Advertisement

Über die Harnbildung in der Froschniere

XX. Mitteilung Über den Mechanismus der Ausscheidung von Säurefarbstoffen
  • Gerhard Orzechowski
Article

Zusammenfassung

Es wird eine größere Zahl von Säurefarbstoffen daraufhin untersucht, ob sie, von der Nierenpfortader aus den 2. Abschnitten der Froschniere zugeführt, die Wandung der Harnkanälohen durchdringen können und dann in hoher Konzentration zur Abscheidüng gebracht werden. Es ergibt sich u. a.:
  1. 1.

    Es existiert eine Gruppe von Farbstoffen, für die die Wand der 2. Abschnitte undurchlässig ist, und die zugleich unlöslich in dem vonNirenstein angeführten Ölgemisch sind und in Erythrocyten nicht permeieren.

     
  2. 2.

    Eine zweite Gruppe von Farbstoffen ist Nirenstein- und Blutkörperchen-löslich und wird zugleich von den 2. Abschnitten konzentriert zur Abscheidung gebracht.

     
  3. 3.

    Es gibt aber auch eine dritte Gruppe von Farben, die trotz Nirenstein- und Blutkörperchenunlöslichkeit doch sezerniert und konzentriert werden.

     
  4. 4.

    Vergleicht man von den von den 2. Abschnitten konzentrierten Farbstoffen einen, der im Nirenstein-Gemisch und in den Blutkörperchen löslich ist, mit einem sich nicht darin lösenden, so wird der zweite stärker konzentriert als der erste.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1930

Authors and Affiliations

  • Gerhard Orzechowski
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der Universität KielDeutschland

Personalised recommendations