Über die Ausscheidung lipoidunlöslicher Säurefarbstoffe durch die Froschniere

  • Rudolf Höber
  • Arnold Meirowsky
Article

Zusammenfassung

Die Froschniere büßt bei der Durchströmung mit Ringerlösung die ihr sonst zukommende Fähigkeit ein, bestimmte diffusible lipoidunlösliche Farbstoffe durch die Wand der 2. Abschnitte der Harnkanälchen in deren Lumen eintreten zu lassen und dort zu konzentrieren. Diese Fähigkeit, die die Niere bei normaler Durchblutung besitzt, bleibt ihr auch erhalten, wenn man sie mit hämoglobinhaltiger Ringerlösung durchströmt; ferner besitzt auch die frische ausgeschnittene Niere diese Fähigkeit, wahrscheinlich weil ihre Capillaren noch Blut enthalten.

Die Fähigkeit, die Farbstoffe innerhalb der Lumina der 2. Abschnitte zu konzentrieren, beruht nur zum Teil auf Wasserrückresorption; hinzu kommt ein farbstoffanreichernder sekretorischer Transport durch die Tubuluswand.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1932

Authors and Affiliations

  • Rudolf Höber
    • 1
  • Arnold Meirowsky
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der Universität KielBundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations