Advertisement

Übertragung des Nervenimpulses in der polarisierten Nervenfaser

  • Taiji Takeuchi
  • Ichiji Tasaki
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Die Änderung der Schwelle und des Aktionsstroms eines einzelnen Knotens durch elektrotonische Polarisation wurde nach der Brückenisolatormethode untersucht. Durch anodische Polarisation wird die Schwelle stark erhöht und der Aktionsstrom nur wenig vergrößert. Durch kathodische Polarisation wird der Aktionsstrom stark unterdrückt und die Schwelle etwas erniedrigt (Abb. 2).

     
  2. 2.

    Der Aktionsstrom eines fortgeleiteten Impulses wurde an der polarisierten Strecke der Nervenfaser registriert. Die beobachteten Veränderungen, welche die früheren Versuche vonErlanger undBlair1,14 und vonSamojloff undKisseleff13 bestätigten, wurden entsprechend unserer Ansicht über den Mechanismus der Erregungsleitung erklärt.

     
  3. 3.

    Die Leitfähigkeit einer Nervenfaser, welche durch eine lokale Narkose vollkommen blockiert war, konnte durch Anwendung eines polarisierenden Stroms wiederhergestellt werden. Der Mechanismus dieser Wiederherstellung wurde erläutert.

     
  4. 4.

    Die Bahnung der Erregungsleitung bei der polarisierten Nervenfaser (Erlanger undBlair17,18) wurde an isolierten Nervenfasern demonstriert und erläutert.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    Erlanger, J. andE. A. Blair: Amer. J. Physiol.110, 287 (1934).Google Scholar
  2. 2.
    Kato, G.: The microphysiology of nerve, p. 66. Tokio 1934.Google Scholar
  3. 3.
    Tasaki, I.: Amer. J. Physiol.125, 367 (1939).Google Scholar
  4. 4.
    Tasaki, I. u.T. Takeuchi: Pflügers Arch.244, 696 (1941).Google Scholar
  5. 5.
    Hermann, L.: Pflügers Arch.7, 323 (1873).Google Scholar
  6. 6.
    Hermann, L.: Pflügers Arch.24, 246 (1881).Google Scholar
  7. 7.
    Boruttau, H.: Pflügers Arch.63, 158 (1896).Google Scholar
  8. 8.
    Samojloff, A.: Pflügers Arch.209, 484 (1925).Google Scholar
  9. 9.
    Bishop, G. H. andJ. Erlanger: Amer. J. Physiol.78, 630 (1926).Google Scholar
  10. 10.
    Schmitz, W. u.H. Schaefer: Pflügers Arch.232, 713 (1933).Google Scholar
  11. 11.
    Chweitzer, A.: Ann. de Physiol.13, 239 (1937).Google Scholar
  12. 12.
    Thalmann, F. R.: Pflügers Arch.243, 748 (1940).Google Scholar
  13. 13.
    Samojloff, A. u.M. Kisseleff: Pflügers Arch.209, 476 (1925).Google Scholar
  14. 14.
    Erlanger, J. andE. A. Blair: J. Neurophysiol.2, 370 (1939).Google Scholar
  15. 15.
    Blair, E. A. andJ. Erlanger: Amer. J. Physiol.126, 97 (1939).Google Scholar
  16. 16.
    Woronzow, D. S.: Pflügers Arch.203, 300 (1924).Google Scholar
  17. 17.
    Blair, E. A. andJ. Erlanger: Amer. J. Physiol.117, 355 (1936).Google Scholar
  18. 18.
    Erlanger, J. andE. A. Blair: J. Neurophysiol.3, 107 (1940).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1943

Authors and Affiliations

  • Taiji Takeuchi
    • 1
  • Ichiji Tasaki
    • 1
  1. 1.Physiologischen Abteilung der Keio UniversitätTokio

Personalised recommendations