Advertisement

Über die Milchsäureoxydation im Gehirn von Hühnern in Avitaminose B

  • P. E. Galvão
  • C. H. Florence
Article

Zusammenfassung

Vergleichsweise wurden Oxydationsvorgänge am Gehirn von teils im normalen, teils im Hungerzustand und teils in B-Avitaminose sich befindenden Hühnern, und zwar getrennt am Großhirn, Lobi optici, Pendunculi cerebri und Medulla oblongata untersucht und festgestellt, daß bei Avitaminosehühnern, wenn der Hungerzustand durch Zwangsernährung beseitigt wird, die Oxydationsfähigkeit des Gehirns für Milchsäure sinkt, obwohl das gesamte Oxydationsvermögen dieses Organs unverändert bleibt. Die Herabsetzung der Milchsäureoxydation ist in den Lobi optici besonders ausgesprochen, stärker noch in der Gegend der Pedunculi cerebri und der Medulla oblongata, wo sie vielfach vollkommen erloschen ist.

Das Oxydationsvermögen für Bernsteinsäure bleibt unverändert. Vielleicht beschränkt sich die Oxydationsstörung auf Milchsäure.

Aus unseren Untersuchungen geht hervor, daß die Störung des Milchsäureoxydationsvermögens des Zentralnervensystems, insbesondere der Lobi optici, Medulla oblongata und Pedunculi cerebri, der Avitaminosehühner eine für diesen Zustand charakteristische Erscheinung ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1934

Authors and Affiliations

  • P. E. Galvão
    • 1
  • C. H. Florence
    • 1
  1. 1.Instituto Biologico des Staates São PauloBrasilien

Personalised recommendations