Advertisement

Klinische Wochenschrift

, Volume 45, Issue 14, pp 715–717 | Cite as

Zur Frage des antikomplementären Effektes der Niere

II. Der Einfluß von Nierenzellsuspensionen und Zellkulturen auf die gesamtlytische C'-Aktivität in vitro
  • P. Brühl
  • U. W. Tunn
  • U. Müller
Originalien

Zusammenfassung

Frische lebende Parenchymzellen von Niere und Leber vom Meerschweinchen sowie Affen-Nieren-Zellkulturen wurden mit definiertem Komplementstandard inkubiert. Eine Beeinflussung der gesamtlytischen Aktivität konnte dabei nicht festgestellt werden. Auch Nährmedien, in denen frische Zellen mehrere Stunden gehalten worden waren, ließen keinen Effekt erkennen. Die vonBeeson undRowley ermittelte antikomplementäre Wirkung von Nierengesamthomogenaten ist nicht als direktes Produkt der Nierenparenchymzelle aufzufassen.

Summary

Fresh living cells of liver and kidney parenchyme from guinea-pig as well as kidney cell cultures from monkey were incubated with a defined complement standard. No influence on the total lytic activity could be observed. Likewise, with media, in which fresh cells were kept for several hours, no effects were obtained. The anticomplementary activity of whole kidney homogenates, as found byBeeson andRowley, cannot be considered a direct product of cells of the kidney parenchyme.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Brühl, P., E. Kaiser, G. W. Oertel u.W. Zimmermann: Infektion und Plasma-17-Ketosteroide. Klin. Wschr.40, 600–601 (1962).Google Scholar
  2. [2]
    Zimmermann, W., P. Brühl, E. Kaiser u.G. W. Oertel: Unspezifische Abwehrvorgänge in hormon-chemischer Sicht. Z. Immunforsch.123, 458–465 (1962).Google Scholar
  3. [3]
    Zimmermann, W., u.P. Brühl: Die Rolle der Steroidhormone im Infektionsablauf. Z. Hyg.-Infekt.-Kr.149, 194–205 (1963).Google Scholar
  4. [4]
    Brühl, P., u.U. W. Tunn: Immunologische Aspekte der Pyelonephritis — die Bedeutung der unspezifischen Infektionsresistenz und der Immunität. Urologe6, 37–40 (1967).Google Scholar
  5. [5]
    Beeson, P. B., andD. Rowley: The anticomplementary effect of kidney tissue its association with ammonia production. J. exp. Med.110, 685–697 (1959).Google Scholar
  6. [6]
    Tunn, U. W., P. Brühl u.H. Blaise: Zur Frage des antikomplementären Effektes der Niere; I. Gesamtlytische Aktivität und Komplementkomponenten im prärenalen und postrenalen Gefäßbereich. Klin. Wschr.45, 492–493 (1967).Google Scholar
  7. [7]
    Betke, K., u.W. Savelsberg: Stufenphotometrische Hämoglobinbestimmung mittels Cyanhämiglobin. Biochem. Z.320, 431 (1950).Google Scholar
  8. [8]
    Mayer, M. M.: Complement and Complementfixation. In:Kabat andMeyer's Experimentalimmunochemistry, II. edit., p. 133–240. Springfield (Ill.): Ch. C. Thomas 1961.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1967

Authors and Affiliations

  • P. Brühl
    • 1
  • U. W. Tunn
    • 1
  • U. Müller
    • 1
  1. 1.Urologische Klinik und Institut für Hygiene und Mikrobiologie der Universität des SaarlandesHomburg/Saar

Personalised recommendations