Advertisement

Klinische Wochenschrift

, Volume 7, Issue 5, pp 205–206 | Cite as

Über Leberextrakt-Behandlung der Perniziösen Anämie

  • R. Seyderhelm
  • Günther Opitz
Originalien

Zusammenfassung

Mit einem durch sein geringeres Volumen (1,5%) und angenehmen Geschmack charakterisierten Leberextrakt (Hepatrat) läßt sich die Lebertherapie der perniziösen Anämie in besonders angenehmer und in ihrer Wirkung gleichwertiger Weise durchführen. Die mit der Dauereinnahme frischer oder gekochter Leber verbundenen Nachteile (Widerwillen, Rückfall durch Abbrechen der Leberdiät) werden durch die Extraktbehandlung beseitigt. Die Veränderungen im Blutbild sind analoge wie nach Zufuhr von Leber selbst.

Literatur

  1. 1.
    Wichels, Zeitschr. f. klin. Med.100, H. 5. 1924.Google Scholar
  2. 2.
    Minot undMurphy, Journ. of the Americ. med. assoc.89, 759. 1927.Google Scholar
  3. 3.
    Zagreb, Wien. klin. Wochenschr. 1927, Nr. 49.Google Scholar
  4. 4.
    O.Porges, Wien. klin. Wochenschr. 1927, Nr. 52.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer und J. F. Bergmann 1928

Authors and Affiliations

  • R. Seyderhelm
    • 2
  • Günther Opitz
    • 1
  1. 1.Medizinischen Universitätsklinik in GöttingenGöttingen
  2. 2.C. v. Noorden-Klinik in Frankfurt a. M.Frankfurt a. M.

Personalised recommendations