Advertisement

Klinische Wochenschrift

, Volume 24, Issue 35–36, pp 563–566 | Cite as

Die Einwirkungen des Waldklimas auf den Menschen

  • Walther Amelung
  • Carl August Pfeiffer
Originalien

Zusammenfassung

Das Waldklima wird vom Standpunkt des Arztes und des Bioklimatologen betrachtet. Neben den im Walde selbst herrschenden wertvollen klimatischen Einflüssen sind vor allem wichtig die Fernwirkungen, die die Wälder auf das Klima eines benachbarten Ortes, aber auch auf weite Bezirke des Großraumklimas und damit auch auf das menschliche Befinden ausüben können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Amelung, W.: Forsch. u. Fschr.1943, 181 (hier bioklimat. Schrifttum).Google Scholar
  2. Artelt, W.: Arch. Gesch. Med.25, 315 (1932).Google Scholar
  3. Bersin, H.: Balneologe1942, 1.Google Scholar
  4. Feucht, O.: Der Wald als Lebensgemeinschaft. Öhringen 1936.Google Scholar
  5. Flach, E.: Dtsch. med. Wschr.1937 I, 628.Google Scholar
  6. Geiger, R.: Forstarchiv1939, H. 9.Google Scholar
  7. Das Klima der bodennahen Luftschicht (hier forstmetecrologisches Schrifttum). Braunschweig 1942.Google Scholar
  8. Grossmann, O.: InWelk: Geschichte der deutschen Wälder. Ullstein 1935.Google Scholar
  9. Hellpach, W.: Geopsyche. Leipzig 1939.Google Scholar
  10. Hilf, R.: Der Wald in Geschichte und Gegenwart. Potsdam 1938.Google Scholar
  11. Oordt, M. van: Physikalische Therapie innerer Krankheiten. Berlin 1920.Google Scholar
  12. Pfeiffer, E.: Gesunde und kranke Landschaft. Berlin 1942.Wallert, K.: Balneologe1942, 113.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1947

Authors and Affiliations

  • Walther Amelung
    • 1
  • Carl August Pfeiffer
    • 1
  1. 1.in Königstein im TaunusGermany

Personalised recommendations