Advertisement

Klinische Wochenschrift

, Volume 5, Issue 11, pp 456–460 | Cite as

Die Forderung der Beachtung Chirurgischer und Psychiatrisch-Neurologischer Gesichtspunkte bei der Beurteilung der Sogenannten Commotio Cerebri

  • Adolf Ritter
Originalien

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    A.Ritter, Die Gehirnverletzungen mit Vorherrschen der Allgemeinsymptome. Ihre Spät- und Dauerfolgen. Dtsch. Zeitschr. f. Chir.175. 1922.Google Scholar
  2. 2).
    A.Ritter, Psychische Störungen nach sog. Commotio cerebri. Zeitschr. f. d. ges. Neurol. u. Psychiatrie80. 1922.Google Scholar
  3. 3).
    A. Ritter, Die Folgezustände der Gehirnverletzungen mit Vorherrschen der Allgemeinsymptome, ihre Ursachen und ihre Begutachtung. I/II/III. Monatsschr. f. Unfallheilk. u. Invalidenw.30, H. 1/2/3. 1923Google Scholar
  4. 4).
    Strebel, Weitere Beiträge zur Kenntnis der Commotio medullae oblongatae (Ritter), Commotio cerebri s. s. und Contusio cerebri diffusa. Inaug.-Diss. Zürich (erscheint demnächst). In diesen Arbeiten finden sich ausführliche Hinweise auf die weitere Literatur.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer 1926

Authors and Affiliations

  • Adolf Ritter
    • 1
  1. 1.Chirurgischen Klinik der Universität ZürichSchweiz

Personalised recommendations