Advertisement

Zur Frage des antagonistischen Verhaltens von Thymus und Thyreoidea

  • Tokuriu Takao
Article
  • 15 Downloads

Zusammenfassung

  1. 1.

    Der vonLiebesny in bezugauf den Grundumsatz konstatierte Antagonismus zwischen Thymus und Thyreoidea konnte in bezug auf den durch Thyreoideafütterung ausgelöstenKohlenhydratverlust der Rattenleber, zumindestens unter den von uns eingehaltenen Versuchsbedingungen,nicht festgestellt werden. Es erscheint jedoch natürlich nicht ausgeschlossen, daß ein solcher Antagonismus bei Einhaltung anderer Versuchsbedingungen (z. B. noch kleinere Jodmengen) dennoch nachweisbar sein könnte. Sollte dies jedoch nicht der Fall sein, so müßte man wohl annehmen, daß der Beeinflussung des Grundumsatzes und des K.H.-Stoffwechsels verschiedene Komponenten der Schilddrüsen-Wirkung entsprechen. (Man könnte vielleicht daran denken, daß in ersterem Falle eine Beeinflussung des Fettstoffwechsels im Vordergrunde steht.)

     
  2. 2.

    Es konnte die Abnahme des K.H.-Gehaltes nach Thyreoideafütterung bestätigt werden; dagegen zeigte Thymusverfütterung allein sowie in verschiedenen Kombinationen mit Thyreoideakeinen Einfluß.

     
  3. 3.

    Eine Wirkung des Natriumjodids in den von uns angewendeten Dosierungen ließ sich ebenfallsnicht feststellen.

     
  4. 4.

    Dagegenzeigte sich tatsächlich ein Antagonismus bez. des Körpergewichtes, wobei durchThymusfütterung eine geringeSteigerung, durchThyreoideafütterung eine größereAbnahme ausgelöst werden konnte, wobei die Schilddrüse um vieles stärker zu wirken schien, was sich sowohl in den gefundenen Gewichtsdifferenzen als auch in der Unmöglichkeit, die Gewichtssenkung durch Thyreoidea mittels gleichzeitiger Verfütterung von Thymus zu paralysieren, zeigt.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1926

Authors and Affiliations

  • Tokuriu Takao
    • 1
  1. 1.Abteilung für physiologische Chemie im Wiener Physiologischen InstituteÖsterreich

Personalised recommendations