Klinische Wochenschrift

, Volume 7, Issue 16, pp 750–752 | Cite as

Der Blutzucker Im Arteriellen und Venösen Blut

  • Georg Rosenow
Originalien

Zusammenfassung

Die gleichzeitige Bestimmung des Blutzuckers in der A. radialis und einer Armvene gibt einen besseren Einblick in den Kohlehydratstoffwechsel als lediglich die Bestimmung im Venen- oder Capillarblut. Man erfährt auf diese Weise das Zuckergefälle und den Zuckerverbrauch in der Peripherie. Beim Stoffwechselgesunden liegen die Zuckerwerte in jedem Fall in der Arterie höher als in der Vene. Beim Diabetiker fehlt diese Differenz; arterielle und venöse Blutzuckerwerte sind gleich. Die Einfachheit und Harmlosigkeit der Arterienpunktion gestattet auch Reihenuntersuchungen nach Kohlehydratbelastung. Es werden derartige Kurven bei intravenöser, oraler und rectaler Zufuhr mitgeteilt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aubertin, L'insuline. Paris 1926.Google Scholar
  2. Barrenscheen undBerger, Biochem. Zeitschr.177, 58. 1926.Google Scholar
  3. Faber, Insulin og Diabetes. Kopenhagen 1923.Google Scholar
  4. G. L. Foster, Journ. of biol. chem.55, 291 u. 303. 1923.Google Scholar
  5. K. M. Hansen, Cpt. rend. des séances de la soc. de biol.89, 202. 1923; undRonlund, Acta med. scandinav.62, 213. 1925.Google Scholar
  6. R. D.Lawrence, Brit. med. journ. 1924, S. 516.Google Scholar
  7. G. Rosenow, Klin. Wochenschr. 1927, Nr. 17, S. 805 u. Nr. 29, S. 1378.Google Scholar
  8. Varela undRubino, Med. Klinik 1922, S. 831.Google Scholar
  9. Wertheimer, Med. Klinik 1924, Nr. 19, S. 632.Google Scholar
  10. Wiechmann, Dtsch. Arch. f. klin. Med.150, 186. 1926.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer und J. F. Bergmann 1928

Authors and Affiliations

  • Georg Rosenow
    • 1
  1. 1.Medizinischen Universitätsklinik zu KönigsbergDeutschland

Personalised recommendations