Advertisement

Langenbecks Archiv für Chirurgie

, Volume 349, Issue 1, pp 281–286 | Cite as

60. Postoperative Apparateiiberwachung — Contra

  • E. S. Bücherl
B. Wissenschaftliches Programm I. Vorträge und Rundgespräche Leitmotto: Stand und Ausblick E. Biomedizinische Technik und ihre klinische Bedeutung a) Postoperative Apparateüberwachung
  • 12 Downloads

Zusammenfassung

Die apparative postoperative Überwachung erfordert neben einem mehr oder weniger aufwendigen und auch komplizierten System keineswegs weniger, sondern mehr Personal. Dieses Personal mu\ speziell ausgebildet sein und das System seiner Qualität und Quantität angepaßt werden. Das gerade bei invasiven Methoden vermehrte Risiko muß im Verhältnis zum Aussagewert stehen. Ein universelles System für alle Patienten gibt es nicht. Die Sicherheit muß ein wichtiger Faktor sein, ebenso die Frage nach der Verantwortung bei Fehlleistung. Die primären und Folgekosten sind zur Zeit beträchtlich. Sofern nicht gute personelle, wirtschaftliche und humanitäre Voraussetzungen gegeben sind, muß eine gewisse Skepsis dieser Form der Überwachung gegenüber bestehen bleiben.

Schlüsselwörter

Systeme Probleme Gefahren Voraussetzungen 

Postoperative monitoring

Summary

Apart from a more or less expensive and complicated system the postoperative monitoring demands more and not less personnel. This staff must be specially trained and the system has to be adapted to the staffs quality and quantity. The higher risk induced by using invasive methods must be in balanced relationship to the information. There is no universal system for all patients. Safety as well as the question of responsibility in cases of failure are of great importance. The primary and consequential cost are still considerable at present. Unless the necessary prerequisites for personnel, economical and humanitarian considerations are fulfilled one has to remain rather sceptical towards this method of monitoring.

Key words

Systems Problems Pitfalls Background 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1979

Authors and Affiliations

  • E. S. Bücherl
    • 1
  1. 1.Chirurgische Universitäts- und PoliklinikKlinikum Charlottenburg der Freien UniversitätBerlin 19

Personalised recommendations