Advertisement

Klinische Wochenschrift

, Volume 44, Issue 9, pp 530–530 | Cite as

Zur Morphologie der Kittsubstanz-Fibrillen-Beziehung nach Einwirkung von Fibrin bzw. Fibrinogen auf die Kollagenfaser

  • H. J. Schott
  • W. Denkhaus
Kurze Wissenschaftliche Mitteilungen

Zusammenfassung

An Kollagenfasern der Kaninchenhaut wurde nach Fibrinogeninjektion polarisations- und fluorescenzmikroskopisch der Nachweis erbracht, daß sich Fibrinogen gerichtet in das submikroskopische Lückenwerk der Faser eingelagert und zu einer Desintegration der Mikrofibrillen führt. Das zugrunde liegende pathogenetische Prinzip wird dargestellt.

Summary

By collagenous fibres of rabbits' skin we could show, that after i. c. injection of fibrinogen, its molecules are incorporated into submicroscopical lacunas of peri- and inter-microfibrillar ground substance. The principle of formalgenesis of this reaction is exposed for discussion.

Copyright information

© Springer-Verlag 1966

Authors and Affiliations

  • H. J. Schott
    • 1
  • W. Denkhaus
    • 1
  1. 1.Pathologisches Institut der Universität MAInzGermany

Personalised recommendations