Klinische Wochenschrift

, Volume 1, Issue 29, pp 1458–1459 | Cite as

Untersuchungen Über die Fermente des Pankreas vor und Nach Injektion von Äther ins Duodenum

  • Eva Langanke
Originalien
  • 6 Downloads

Zusammenfassung

Die vonKatsch undFriedrich (1. c.) angegebene Methode ist eine bequeme Handhabe zur Erlangung von pankreasfermentreichem Duodenalsaft. Die Injektion der wenigen Kubikzentimeter Äther ist ohne Schaden für den Patienten. Fehlen auch nach der Injektion von Äther die Fermente in der Duodenalflüssigkeit, so spricht das für eine Funktionsuntüchtigkeit der äußeren Sekretion des Pankreas.

Copyright information

© Julius Springer und J. F. Bergmann 1922

Authors and Affiliations

  • Eva Langanke
    • 1
  1. 1.Medizinischen Universitätsklin.k zu Königsberg i. Pr.Deutschland

Personalised recommendations