Advertisement

Klinische Wochenschrift

, Volume 5, Issue 6, pp 215–216 | Cite as

Ist die Oberflächenspannung des Blut-Serums eine Konstante Grösse?

  • K. Beckmann
Originalien

Zusammenfassung

Im Gegensatz zu den Befunden vonAdlersberg undSinger konnteSchwahn feststellen, daß die statische Oberflächenspannung nach Mahlzeiten sehr starke Schwankungen aufweist.

Auch bei Ödem der Nierenkranken, bei kardialem und kachektischem Ödem finden sich starke Schwankungen der statischen Oberflächenspannung in Blutserum und Ödem.

Die statische Oberflächenspannung des Blutserums ist also sowohl unter normalen, wie pathologischen Bedingungen keine konstante Größe.

Literatur

  1. 1).
    Adlersberg undSinger, Zeitschr. f. d. ges. exp. Med.46, 500. 1925.Google Scholar
  2. 2).
    H.Schwahn, Inaug.-Diss. Greifswald. 1924.Google Scholar
  3. 3).
    Brinkman undvan Dam, Münch. med. Wochenschrift 1921, Nr. 18, S. 1550.Google Scholar
  4. 4).
    Brinkman, Arch. néerland. de physiol. de l'homme et des anim.7, 258. 1922.Google Scholar
  5. 5).
    Gabbe undSimchowitz, Zeitschr. f. d. ges. exp. Med.41, 699. 1924.Google Scholar
  6. 6).
    Tominaga, Biochem. Zeitschr.140, 230. 1923.Google Scholar
  7. 7).
    Lecomte du Nouy, Journ. of exp. Med.35, 575. 1922.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer 1926

Authors and Affiliations

  • K. Beckmann
    • 1
  1. 1.Medizinischen Klinik der Universität GreifswaldDeutschland

Personalised recommendations