Advertisement

Beobachtungen über die Zusammensetzung des Zellsaftes von Valonia macrophysa

  • Rudolf Höber
  • Josephine Höber
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Die Analyse des Zellsaftes von Valonia macrophysa läßt darauf schließen, daß bei seiner Bildung die Kationen und Anionen des Meerwassers umso leichter ins Zellinnere aufgenommen werden, je kleiner das Ionenvolumen ist.

     
  2. 2.

    Valonia ist permeabel für Cl; das Cl läßt sich gegen das ihm angenähert volumengleiche Br austauschen. Es ist anzunehmen, daß Valonia auch für K durchlässig ist.

     
  3. 3.

    Coffein steigert in genügend großer Konzentration nach längerer Zeit die Permeabilität von Valonia, und zwar in mit der Zeit steigendem Maß für Ionen von steigendem Volumen; Ca und SO4 treten schwerer durch als K, das farbige Anion des Cyanols schwerer als SO4.

     
  4. 4.

    Im Anfang seiner Wirkung scheint das Coffein die Differenz der K-Konzentration zwischen Zellinnern und Umgebung durch eine Reizwirkung noch zu vergrößern.

     
  5. 5.

    Es wird darauf hingewiesen, daß eine Membran für einen Elektrolyten impermeabel sein kann, auch wenn sie für jedes seiner Ionen permeabel ist, falls sie aus selektiv anionen- und kationenpermeablen Flächenstücken zusammengesetzt ist.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1928

Authors and Affiliations

  • Rudolf Höber
    • 1
  • Josephine Höber
    • 1
  1. 1.Zoologischen Station in NeapelItalien

Personalised recommendations