Advertisement

Klinische Wochenschrift

, Volume 24, Issue 53–54, pp 846–848 | Cite as

Dysphagia Lusoria

  • Ernst Stutz
Originalien

Zusammenfassung

Die Dysphagia lurosia ist eine Schluckstörung, die darauf beruht, daß ein abnormes hinter dem Ösophagus liegendes arterielles Gefäß die Speiseröhre verdrängt und ihre Lichtung einengt. Die wichtigsten Anomalien im Bereich der Aorta und der am Aortenbogen entspringenden Arterien werden besprochen und entwicklungsgeschichtlich gedeutet. Über zwei einschlägige Fälle wird berichtet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Gefferth: Röntgenprax.14, 86 (1942).Google Scholar
  2. Gunsel: Röntgenprax.12, 346 (1940).Google Scholar
  3. Hanke: Z. Kreisl.-forsch.33, 882 (1941).Google Scholar
  4. Kommerell: Erg. med. Strahlenforsch.7, 1 (1936).Google Scholar
  5. Kuhlmann: Röntgenprax.6, 728 (1934).Google Scholar
  6. Nothnagel: Handbuch der speziellen Pathologie und Therapie. Wien 1902.Google Scholar
  7. Zenker-Ziemssen: Handbuch der speziellen Pathologie und Therapie. Leipzig 1878.Google Scholar
  8. Weitere Literaturangaben beiKommerell.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1947

Authors and Affiliations

  • Ernst Stutz
    • 1
  1. 1.Aus der Röntgenabteilung der Chirurgischen Universitätsklinik Freiburg i. Br.Germany

Personalised recommendations