Advertisement

Protoplasma

, Volume 14, Issue 1, pp 192–255 | Cite as

Die Stoffaufnahme bei Opalina ranarum

Mitteilung II Struktur. Wasseraufnahme und Wasserzustand im Protoplasma vonOpalina (Zugleich ein Sammelbericht Über die Wasserbindung im tierischen Protoplasma)
  • Boris Kedrowsky
Abhandlungen

Zusammenfassung

  1. 1.

    Nach kurzer Charakterisierung der PlasmaeinschlÜsse vonOpalina (Endosomen, Ektosomen, Wasservakuolen und Fetttropfen) werden die Endosomen besonders eingehend beschrieben. Speks Theorie des Plasmabaues vonOpalina wird auf Grund des Tatsachenmaterials einer Kritik unterworfen.

     
  2. 2.

    Der jetzige Stand der Lehre Über die Wasserbindung in Kolloiden und im Protoplasma wird erörtert.

     
  3. 3.

    Am Beispiel vonOpalina wird gezeigt, daß das Protoplasma sowohl „freies“ als auch gebundenes Wasser ohne Zerstörung seiner Kolloidstruktur und ohne Einfluß auf die Lebensfähigkeit der Zelle enthalten kann. Freies Wasser braucht jedoch in normal funktionierenden Zellen keineswegs immer gegenwärtig zu sein. Freies Wasser ruft in gewissen Protoplasten keine irreversiblen Störungen hervor.

     
  4. 4.

    Unter gewissen Bedingungen muß jedoch Überschuß an „freiem“ Wasser in Form von Vakuolen synäretisch abgesondert werden. Verschiedene Fälle und Mechanismen der intraplasmatischen Synärese werden beschrieben und die Theorie der Synärese wird in allgemeinen Umrissen skizziert.

     
  5. 5.

    Die Frage, ob das Wasser das Dispersionsmittel des Protoplasmas ist, wird diskutiert.

     
  6. 6.

    Am Beispiel der Wasseraufnahme und Wasserabgabe durchOpalina wird die Zusammenwirkung der voneinander unabhängigen osmotischen und kolloidchemischen Mechanismen der Wasseraufnahme im Protoplasma gezeigt.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Adler, A., Über den Einfluß von Säuren auf das Wasserbindungsvermögen von Serum. Kolloid-Zeitschr., Bd. XLIII, S. 313, 1927.CrossRefGoogle Scholar
  2. Barfurth, D., Vergleichend-histologische Untersuchungen Über Glycogen. Arch. f. mikrosk. Anatomie, Bd. 25, 1885.Google Scholar
  3. Bauer, E., Beiträge zum Studium der Protoplasmahysteresis usw. II. Roux's Arch., Bd. 101, S. 483, 1924.Google Scholar
  4. Becker, E., Vital Staining and Reduction of Vital Stains by Protozoa. Biologic. Bulletin, Vol. L, p. 235, 1926.CrossRefGoogle Scholar
  5. BĚlaŘ, Der Formwechsel der Protistenkerne. Ergebn. und Fortschritte der Zoologie. Bd. VI, S. 235, 1926.Google Scholar
  6. BlÜh, O., Die Hydratation. Protoplasma, Bd. III, S. 81, 1927.CrossRefGoogle Scholar
  7. Bodine, J., Potentiometric studies of intracellular pH-Values of single Fundulus Egg Cells. Journ. of Gen. Phys., Vol. 10, p. 533, 1927.Google Scholar
  8. Bokorny, T., Zur Kenntnis des kolloiden Eiweißinhaltes der lebenden Pflanzenzelle. Kolloid-Zeitschr., Bd. XLIV, S. 166, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  9. Bradford, S., Die reversible Sol-Gel-Transformation. Kolloid-Zeitschr., Bd. XXVIII, S. 214, 1921.CrossRefGoogle Scholar
  10. Brooks, S., The Electrical Conductivity of Pure Protoplasm. Journ. of Gener. Phys., Vol. VII, 327, 1925.CrossRefGoogle Scholar
  11. Buytendijk und Woerdeman, Die physiko-chemischen Erscheinungen während der Eientwicklung. I. Die Messung der Wasserstoffionenkonzentration. Roux's Arch., Bd. 112, S. 387, 1927.CrossRefGoogle Scholar
  12. Chambers, R., The Physical Structure of Protoplasm. In „General Cytology“, Chicago, 1924.Google Scholar
  13. —, Intracellular hydrion concentration studies. I. Biolog. Bull., Vol. LV, p. 369, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  14. Collander, R., Über die Durchlässigkeit der Kupferferrozyanidniederschlagsmembran fÜr Nichtelektrolyte. Kolloidchem. Beihefte, Bd. 19, S. 72, 1924.CrossRefGoogle Scholar
  15. Crozier, W., A note on the reaction of protoplasm. Proceed. Soc. of Experim. Biol. and Medicine, Vol. XXI, S. 58, 1923 (im Original nicht zugänglich).CrossRefGoogle Scholar
  16. Dale, J., Journ. of Phys., XXVI, 1901. Zit. nach Metcalf, 1909.Google Scholar
  17. Ephrussi, B. et Neukomm, A., Sur les variations de l'imbibition de l'∄uf d'Oursin etc. Comptes rend, de la Soc. de Biol., T. 96, p. 1196, 1927(a).Google Scholar
  18. — —, L'∄uf d'Oursin, obéit-il à la loi de Boyle-Mariotte? Comptes rend. de la Soc. de Biol., T. 96, p. 1291, 1927(b).Google Scholar
  19. Ettisch, G. und Péterfi, T., Elektrometrische Untersuchungen anAmoeba terricola. PflÜg. Arch., Bd. 208, S. 467, 1925.CrossRefGoogle Scholar
  20. Fauré-Fremiet, E., L'∄uf deSabellaria alveolata. Arch. d'Anatomie Microscopique, T. XX, p. 211, 1924.Google Scholar
  21. Fischer, M., Über den elektrischen Widerstand von Phenol-Wassersystemen und ihre biologischen Anwendungen. Kolloid-Zeitschr., Bd. XXXIII, S. 131, 1923.CrossRefGoogle Scholar
  22. —, Über den elektrischen Widerstand von Protein-Wassersystemen. Kolloid-Zeitschr., Bd. XXXV, S. 138, 1924(a).CrossRefGoogle Scholar
  23. —, Die kolloidchemische Theorie der Wasserbindung im Organismus. Kolloid-Zeitschr., Bd. XXXV, S. 294, 1924(b).CrossRefGoogle Scholar
  24. - Kolloidchemie der Wasserbindung. 2 Bände, 2. Aufl., Dresden und Leipzig, 1927.Google Scholar
  25. Fortner, H., Über die Vakuolentätigkeit und ihre Beziehungen zu Plasmakolloiden. Protoplasma, Bd. III, S. 603, 1928.Google Scholar
  26. Freundlich, H., Neuere Fortschritte der Kolloidchemie und ihre biologische Bedeutung. Protoplasma, Bd. II, S. 278, 1927.CrossRefGoogle Scholar
  27. —, Über Thixotropie. Kolloid-Zeitschr., Bd. XLVI, S. 289, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  28. Gelfan, The electrical conductance of protoplasm. Protoplasma, Bd. IV, S. 192, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  29. Gellhorn, E., Über die Pufferung der Gewebe usw. PflÜg. Arch., Bd. 214, S. 779, 1926.CrossRefGoogle Scholar
  30. - Das Permeabilitätsproblem. Berlin, 1929.Google Scholar
  31. Giersberg, H., Untersuchungen zum Plasmabau der Amöben. Roux's Arch., Bd. 51, S. 151, 1922.Google Scholar
  32. Gruber, A., Biologische Studien an Protozoen. Biol. Zentralbl., Bd. 9, S. 14, 1890.Google Scholar
  33. Hardy, W., Freie und gebundene FlÜssigkeit in Gelen. Kolloid-Zeitschr., Bd. XLVI, S. 268, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  34. Hatschek, E., Die Eigenschaften von elastischen Gelen. Kolloid-Zeitschr., Bd. XXVIII, S. 210, 1921.CrossRefGoogle Scholar
  35. Haye, Ans., Über den Exkretionsapparat bei den Protisten. Aroh. f. Protistenkunde, Bd. 70, H. 1, S. 1, 1930.Google Scholar
  36. Heilbrunn, L., The Colloid Chemistry of Protoplasm. V. Arch. f. Experim. Zellforsch., Bd. IV, S. 246, 1927.Google Scholar
  37. - The Colloidal Chemistry of Protoplasm. Berlin, 1928.Google Scholar
  38. —, Protoplasma, Bd. VIII, 1929, S. 65.CrossRefGoogle Scholar
  39. Herfs, Die pulsierende Vakuole der Protozoa. Arch. f. Protistenk., Bd. 44, 1922, S. 227.Google Scholar
  40. Hertz, W., Die Vitalfärbung vonOpalina ranarum usw. PflÜg. Arch., Bd. 196, 1922.Google Scholar
  41. Herwerden, M. van, Umkehrbare Gelatinierung durch Temperaturerhöhung bei einer SÜßwasseramöbe. Protoplasma, Bd. III, S. 43, 1927.Google Scholar
  42. Herzog, R. und R. Weißenberg, Über die thermische, mechanische und röntgenoptische Analyse der Quellung. Kolloid-Zeitschr., Bd. XLVI, S. 277, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  43. Hirschler, J., Studien Über die sich mit Osmium schwärzenden Plasmakomponenten einiger Protozoenarten usw. Zeitschr. f. Zellforsch., Bd. 5, S. 704, 1927.CrossRefGoogle Scholar
  44. Höber, R., Physikalische Chemie der Zelle und der Gewebe. 6. Auflage, Leipzig, 1926.Google Scholar
  45. —, und J. Höber, Beobachtungen Über die Zusammensetzung des Zellsaftes vonValonia macrophysa. PflÜg. Arch., Bd. 219, S. 260, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  46. —, und P. Hoffmann, Über das elektromotorische Verhalten von kÜnstlichen Membranen usw. PflÜg. Arch., Bd. 220, S. 558, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  47. —, und Memmesheimer, PflÜg. Arch., Bd. 198, S. 564, 1923.CrossRefGoogle Scholar
  48. —, und A. SchÜrmeyer, Ultramikroskopische Betrachtung des Ionenantagonismus in Eiweißlösungen. PflÜg. Arch., Bd. 214, S. 516, 1926.CrossRefGoogle Scholar
  49. Horning, E., The Mitochondria of a Protozoan (Opalina). Austral. Journ. of Experim. Biol. and Medic. Science, Vol. II, p. 168, 1925.Google Scholar
  50. Howland, R. and H. Pollack, Micrurgical Studies on the contractile Vacuole. Journ. of Experim. Zool., Vol. 48, p. 441, 1927.CrossRefGoogle Scholar
  51. Kalmus, H., Beobachtungen und Versuche Über die Tätigkeit der kontraktilen Vakuole eines marinen Infusors. Arch. f. Protistenkunde, Bd. 66, S. 409, 1929.Google Scholar
  52. Keller, R., MolekÜle und Ionen im Plasma. Biochem. Zeitschr., Bd. 195, S. 14, 1928.Google Scholar
  53. King, S. and Bronte-Gatenby, Note on certain new bodies inOpalina ranarum. Quart. Journ. of Microsc. Science, Bd. 70, 1926.Google Scholar
  54. Koltzoff, N. K., Physikalisch-chemische Grundlagen der Morphologie. Biolog. Zentralbl., Bd. 48, S. 345, 1928.Google Scholar
  55. Konsuloff, S., Untersuchungen ÜberOpalina. Arch. f. Protistenk., Bd. 44, S. 285, 1922.Google Scholar
  56. Kruyt, H., Die Stabilitätsverhältnisse bei lyophilen Kolloiden. Kolloid-Zeitschr., Bd. XXXI, S. 338, 1922.CrossRefGoogle Scholar
  57. - EinfÜhrung in die physikalische Chemie und Kolloidchemie. Leipzig, 1926.Google Scholar
  58. Kuhn, A., Überblick unserer jetzigen Kenntnisse Über Wasserbindung in Kolloiden. Kolloid-Zeitschr., Bd. XXXV, S. 275, 1924.CrossRefGoogle Scholar
  59. —, Über Synärese. Kolloid-Zeitschr., Bd. XLVI, S. 299, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  60. Lepeschkin, W., Biochemische Zeitschr., Bd. 142, S. 305, 1923. (Zit. nach Lepeschkin, 1924).Google Scholar
  61. Lepeschkin, W., Kolloidchemie des Protoplasmas. Berlin, 1924.Google Scholar
  62. —, Untersuchungen Über das Protoplasma der Infusorien usw. Biologia generalis, Vol. 1, S. 368, 1925.Google Scholar
  63. Liepatoff, S., Über Viskosität und Hydratation. II. Alterungs- und Synäresis-Erscheinungen. Kolloid-Zeitschr., Bd. XLI, S. 200, 1927.CrossRefGoogle Scholar
  64. —, Über Viskosität und Hydratation. Über die bei der Synäresis abgeschiedene FlÜssigkeit und die Theorie der Synäresis. Biochem. Zeitschr., Bd. 192, S. 91, 1928.Google Scholar
  65. Liesegang, R., Kolloidchemie des Lebens. 1909. Zitiert nach Bokorny, 1928.Google Scholar
  66. - Beiträge zu einer Kolloidchemie des Lebens (Biologische Diffusionen). Leipzig und Dresden, 1923.Google Scholar
  67. McCutcheon, M. and B. Lucke, The Kinetics of Osmotic Swelling in Living Cells Journ. of Gen. Phys., Vol. IX, p. 697, 1926(a).CrossRefGoogle Scholar
  68. — —, The Effect of Hydrogen Ion Concentration on Swelling of Cells. Journ. of Gener. Phys., Vol. IX, p. 709, 1926(b).Google Scholar
  69. Mast, S., The Structure of Protoplasm inAmoeba. Americ. Natural, Vol. LX, p. 133, 1926.CrossRefGoogle Scholar
  70. Mengarini, M. e A. Scala, Azione del Cloruro di Sodio sulleOpaline. Arohivio di Fisiologia, Vol. IV, p. 605, 1907.Google Scholar
  71. Metcalf, M.,Opalina, its Anatomy and Reproduction. Arch. f. Protistenk., Bd. 13, S. 195, 1909.Google Scholar
  72. —, Trends in Evolution. Journ. of Morphology, Vol. 45, p. 1, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  73. Michaelis, L., Die Permeabilität von Membranen. Die Naturwissenschaften, Jahrg. 14, S. 33, 1926.CrossRefGoogle Scholar
  74. Mond, R., Untersuchungen am isolierten DÜnndarm des Frosches. PflÜg. Arch., Bd. 206, S. 172, 1924.CrossRefGoogle Scholar
  75. —, Umkehr der Anionenpermeabilität der roten Blutkörperchen in eine elektive Durchlässigkeit fÜr Kationen. PflÜg. Arch., Bd. 217, S. 618, 1927.CrossRefGoogle Scholar
  76. Nagel, A., Über die Lebendbeobachtung und Beeinflussung von Vitalfärbungsvorgängen bei der Larve vonCorethra plumicornis. Zeitschr. f. Zellforschung u. mikroskopische Anatomie, Bd. 6, S. 285, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  77. Neresheimer, E., Die Fortpflanzung der Opalinen. Archiv f. Protistenk., Supplem. 1, S. 1, 1907.Google Scholar
  78. Netter, H., Über den nichtlösenden Raum (sog. disperse Phase) und seine Bedeutung fÜr zellphysiologische Probleme. Protoplasma, Bd. II, S. 554, 1927.CrossRefGoogle Scholar
  79. Northrop, J., Kinetics of the Swelling of Cells and Tissues. Journ. of Gen. Phys., Vol. XI, p. 43, 1928.Google Scholar
  80. Ostwald, Wo., Überblick Über das Gebiet der Gallerten und Gele. Kolloid-Zeitschrift, Bd. XLVI, S. 248, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  81. Overbeek de Meyer, G. van, Beiträge zu Wachstums- und Plasmadifferenzierungserscheinungen anOpalina ranarum. Arch. f. Protistenk., Bd. 66, S. 207, 1929.Google Scholar
  82. Pollack, H., The buffer action of the cytoplasm ofAmoeba dubia and its use in measuring the pH. Biolog. Bull., Vol. LV, p. 383, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  83. PÜtter, Die Atmung der Protozoen. Zeitschr. f. allg. Physiologie, Bd. 5, 1905.Google Scholar
  84. Reiss, P., Quelques données sur le pH intérieur apparent du protoplasme et du noyau. Aroh. de Phys. biol., T. IV, p. 35, 1924.Google Scholar
  85. Reznikoff, P. and H. Pollack, The effect of injections of acids and salts on the cytoplasmic pH ofAmoeba dubia. Biol. Bull., Vol. LV, p. 377, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  86. Rubner, M., Die Beziehung des Kolloidalzustandes der Gewebe fÜr den Ablauf des Wachstums. Biochem. Zeitschr., Bd. 148, S. 187, 1924.Google Scholar
  87. Buhland, W. und C. Hoffmann, Die Permeabilität vonBeggiatoa mirabilis. Arch. f. wissenschaftl. Botanik (Planta), Bd. 1, S. 1, 1925.Google Scholar
  88. Bumjantzew, A., Der Einfluß der Reaktion des Mediums auf zytoplasmatische Strukturen. Arch. f. experim. Zellforsch., Bd. III, S. 115, 1926.Google Scholar
  89. —, und B. Kedrowsky, Untersuchungen Über Vitalfärbung einiger Protisten. Protoplasma, Bd. 1, S. 189, 1926.CrossRefGoogle Scholar
  90. Runnström, J., Die Veränderungen der Plasmakolloide bei der Entwickelungserregung des Seeigeleies. Protoplasma, Bd. IV, S. 388, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  91. RůŽička, V., Beiträge zum Studium der Protoplasmahysteresis und der hysteretischen Vorgänge. Roux's Arch., Bd. 101 und folgende Bände.Google Scholar
  92. Schade, H., Die Wasserbindung in Kolloiden, medizinisch betrachtet. Kolloid-Zeitschr., Bd. XXXV, S. 302, 1924.CrossRefGoogle Scholar
  93. —, und L. Weiler, Beiträge zur Kenntnis des Protoplasmaverhaltens menschlicher Zellen bei physikochemischer Beeinflussung. Protoplasma, Bd. III, S. 43, 1927.CrossRefGoogle Scholar
  94. Schmidtmann, M., Experimentelle Beeinflussung der Zellreaktion. Verhandl. d. Deutsch. Patholog. Gesellschaft, 21. Tag, S. 146, 1926.Google Scholar
  95. Simon, A., Über die Konstitution und den stabilen Endzustand von Hydrogelen. Kolloid-Zeitschr., Bd. XLVI, S. 161, 1928.CrossRefGoogle Scholar
  96. Sokolska, J., Sur les composants lipoidifères du plasma du Protozoaire parasiteOpalina ranarum Purk. et Val. Comptes rend. de la Soc. de Biol., T. 96, p. 570, 1927.Google Scholar
  97. Spek, J., Über den physikalischen Zustand von Plasma und Zelle derOpalina ranarum. Arch. f. Protist., Bd. 46, S. 166, 1923.Google Scholar
  98. —, Neue Beiträge zum Problem der Plasmastrukturen. Zeitschr. f. Zellen- u. Gewebelehre, Bd. 1, S. 278, 1924.CrossRefGoogle Scholar
  99. —, Über den heutigen Stand der Probleme der Plasmastrukturen. Die Naturwissenschaften, Jahrg. 13, S. 893, 1925.CrossRefGoogle Scholar
  100. —, Über gesetzmäßige Substanzverteilungen bei der Furchung des Ctenophoreneies. Roux's Archiv, Bd. 107, S. 54, 1926.CrossRefGoogle Scholar
  101. —, Studien an zerschnittenen Zellen. Protoplasma, Bd. IV, S. 321, 1928(a).CrossRefGoogle Scholar
  102. —, Die Struktur der lebenden Substanz im Lichte der Kolloidforschung. Kolloid-Zeitschr. Bd. XLVI, S. 314, 1928(b).CrossRefGoogle Scholar
  103. Stary, Z., Das Verhalten der Lösungen im elektrischen Feld. Zeitschr. f. physikalische Chemie, Bd. 126, S. 173, 1927.Google Scholar
  104. Stempell, W., Weitere Beiträge zur Physiologie der pulsierenden Vakuole vonParamaecium. I. Arch. f. Protistenk., Bd. 48, S. 342, 1924.Google Scholar
  105. Strugger, S., Untersuchungen Über Plasma und Plasmaströmung bei Characeen. III. Protoplasma, Bd. VII, S. 23, 1929.CrossRefGoogle Scholar
  106. Svedberg, The., Ein kurzer Überblick Über die Physik und Chemie der Kolloide. Kolloid-Zeitschr., Bd. XXVIII, S. 193, 1921.CrossRefGoogle Scholar
  107. Taylor, H., The Hydrogen-Ion Concentration of blood corpuscles. Journ. of Gen. Phys., Vol. LXIIL p. 343, 1927.Google Scholar
  108. Thoenes, F., Ubtersuchungen zur Frage der Wasserbindung in Kolloiden und tierischen Geweben. Biochem. Zeitschr., Bd. 157, S. 174, 1925.Google Scholar
  109. Tönniges, Weitere Mitteilungen Über die feineren Bauverhältnisse und Über die Fortpflanzung vonOpalina ranarum. Sitzungsber. Ges. z. Beförder. d. ges. Naturwiss. Marburg, N. 6, 1919. Zit. nach BĚlaŘ, 1926S..Google Scholar
  110. Töppich und Gromelski, Das Quellungsverhalten der isolierten Leberzelle. Zentralbl. f. Pathol., Bd. 40, S. 236, 1927.Google Scholar
  111. Ulehla, V., Die Regulation der Wasserstoffionenkonzentration durch Sukkulenten-Gewebe. Protoplasma, Bd.III, S. 469, 1928.Google Scholar
  112. Verworn, M., Psycho-physiologische Protisten-Studien. Jena, 1889. Zitiert nach Metcalf, 1909.Google Scholar
  113. —, Arch. f. d. ges. Phys., Bd. 46, 1890. Zit. nach Metcalf, 1909.Google Scholar
  114. Vlès, F. et E. Vellinger, Recherches sur le pigment de l'∄uf d'Arbacia envisagé comme indicateur de pH intracellulaire. Arch. de Phys. biol., T. 6, p. 255, 1928. Ref. in Protoplasma, Bd. 6, S. 479, 1928.Google Scholar
  115. Wallgren, A., Der eosinophile Leukozyt in Dunkelfeldbeleuchtung. Arbeit. a. d. patholog. Inst. d. Univ. Helsingfors, N. F. B. IV, 1925. Ref. in Protoplasma, Bd. III, S. 255, 1928.Google Scholar
  116. Wallin, J., Symbioticism and Prototaxis. Anat. rec. Vol. 26, p. 65, 1923.CrossRefGoogle Scholar
  117. Walter, H., Jahrb. f. wissenschaftl. Bot., Bd. 62, S. 145, 1923. Zit. nach Höber, Physik. Chemie d. Zelle,1926, S. 416.Google Scholar
  118. Weimarn, P. P. von, Der kristallinisch-flÜssige Zustand als allgemeine Eigenschaft der Materie. I. Vektoriale Aggregation, Pluidalstrukturen und Strömungsdoppelbrechung von Baryumsulfatultramikrokristallen. Kolloid-Zeitschr., Bd. XLIV, S. 279, 1928(a).CrossRefGoogle Scholar
  119. —, Der kristallinisch-flÜssige Zustand usw. VI. Über den aggregativen flÜssig-kristallinen Zustand der natÜrlichen Seide. Kolloid-Zeitschr., Bd. XLV, S. 161, 1928(b).CrossRefGoogle Scholar
  120. -, Über die physikalisch-chemische Natur von Naturseidenlösungen in neutralen, sauren und alkalischen Lösungsmitteln. Kolloid-Zeitschr., Bd. XLVI, 1928(c).Google Scholar
  121. Weis, A., Beiträge zur Kenntnis der Plasmahaut. Planta, Bd. 1, S. 145, 1925.CrossRefGoogle Scholar
  122. Wertheimer, E., Weitere Studien Über die Permeabilität lebender Membranen. V. Mitt. Über die Kräfte, die die Wasserbewegung durch eine lebende Membran bedingen. PflÜg. Arch., Bd. 201, S. 591, 1923.CrossRefGoogle Scholar
  123. —, Über die Quellung geschichteter Membranen und ihre Beziehung zur Wasserwanderung. PflÜg. Arch., Bd. 208, S. 669, 1925.CrossRefGoogle Scholar
  124. —, Einfluß der Reaktion auf die Permeabilität einer lebenden Membran. PflÜg. Arch., Bd.213, S. 735, 1926.CrossRefGoogle Scholar
  125. —, Untersuchungen Über die Permeabilität einer isolierten Überlebenden Membran. Sammelreferat. Protoplasma, Bd. II, S. 602, 1927.CrossRefGoogle Scholar
  126. Wieringa, Quantitative Permeabilitätsbestimmungen. Protoplasma, Bd. VII, S. 522, 1930.Google Scholar
  127. Zipf, K., Die Austauschbindung als Grundlage der Aufnahme basischer und saurer Fremdsubstanzen in die Zelle. Schmiedebergs Arch. f. experim. Pathol., Bd. 124, S. 259 u. 286, 1927.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Verlag Von Gebrüder Borntraeger 1932

Authors and Affiliations

  • Boris Kedrowsky
    • 1
  1. 1.Histologischen Institut der I. Universität MoskauUSSR

Personalised recommendations