Skip to main content
Log in

Über die Verteilung der Wurzeln bei gewissen algebraischen Gleichungen mit ganzzahligen Koeffizienten

  • Published:
Mathematische Zeitschrift Aims and scope Submit manuscript

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this article

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or Ebook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Price excludes VAT (USA)
Tax calculation will be finalised during checkout.

Instant access to the full article PDF.

Literatur

  1. KurzT-Polynom.

  2. Existenz und Unität dieses Polynomst n (x) folgt für allgeimeine Punktmengen der charakterisierten Art aus gewissen Sätzen von Herrn de la Vallée-Poussin. Vgl. Sur les polynomes d'approximation à une variable complexe. [Bull. de l'Acad. r. de Belgique3 (1911), S. 199–211.]

    Google Scholar 

  3. G. Faber: Über Tschebyscheffsche Polynome [Journal für Math.150 (1919), S. 79–106], S. 86. Vgl. auch Faber, Potentialtheorie und konforme Abbildung [Sitzungsber. der math.-phys. Kl. der bay. Akad. d. Wiss. 1920, S. 49–64].

    Google Scholar 

  4. Vgl. auch G. Szegö: Über orthogonale Polynome usw. Math. Zeitschrift9 (1921), S. 254.

    Google Scholar 

  5. Herr Szegö hat ihn dem Verf. (in speziellerer Form) als eine Vermutung mitgeteilt und auch potentialtheoretisch interpretiert; auch die im Texte befindliche allgemeine Form des Satzes ist seiner Anregung zu verdanken.

  6. A. a. O. S. 388 und S. 398.

  7. Vgl. Herrn Szegös Aufsatz a. a. O. Fußnote 11), S. 253–254.

    Google Scholar 

  8. Satz XIV läßt sich offenbar umkehren.

  9. Das ist eine leicht ersichtliche Folge der Unität dieser Polynome.

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and permissions

About this article

Cite this article

Fekete, M. Über die Verteilung der Wurzeln bei gewissen algebraischen Gleichungen mit ganzzahligen Koeffizienten. Math Z 17, 228–249 (1923). https://doi.org/10.1007/BF01504345

Download citation

  • Received:

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/BF01504345

Navigation