Studien über Emulsionen mit Brechungsfarben

Zusammenfassung

  1. 1.

    Es ist der Einflu\ folgender Variabler bei der Bildung von Emulsionen mit Brechungsfarben untersucht worden:

  2. a)

    Volum der beiden Phasen.

  3. b)

    Natur und Konzentration des Emulgierungsmittels.

  4. c)

    Temperatur.

  5. 2.

    Es sind stabile Gallerten einer Gelatinelösung in Glyzerin hergestellt worden, die schöne Brechungsfarben zeigen.

  6. 3.

    Es gibt zwei Typen der farbigen Emulsionen: 1. Solche, bei denen durch Temperaturerhöhung die Farben von Blau über Grün nach Gelb verÄndert werden, und solche, bei denen diese FarbÄnderungen in der umgekehrten Reihenfolge verlaufen.

  7. 4.

    Die Annahme von Holmes und Cameron, da\ die Farben der Emulsionen nur bei Gleichheit der Brechungsindizes der beiden Phasen und bei Verschiedenheit der optischen Dispersion auftreten, wird experimentell bestÄtigt.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Author information

Affiliations

Authors

Additional information

Die meisten der in vorliegender Mitteilung beschriebenen Versuche wurden von Herrn Ishwar Dass Bhalla M.Sc. als ein Teil seiner Arbeit zur Erlangung des „Master“-Grades ausgeführt. Leider verhinderte der Tod des Herrn Bhalla eine Fortführung der von ihm mit grö\tem Eifer durchgeführten Versuche.

Uebersetzt von Rudolf Köhler (Leipzig).

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Bhalla, I.D., Bhatnagar, S.S. & Yajnik, N.A. Studien über Emulsionen mit Brechungsfarben. Kolloid-Zeitschrift 43, 366–377 (1927). https://doi.org/10.1007/BF01455027

Download citation