Advertisement

Österreichische botanische Zeitschrift

, Volume 110, Issue 5, pp 608–612 | Cite as

Decalepidanthus, eine neue Borraginaceen-Gattung aus NW-Pakistan

Vorarbeiten zu K. H.Rechinger, Flora Iranica XI
  • H. Riedl
Kurze Mitteilung
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

Decalepidanthus H.Riedl, gen. nov. und dessen einzige ArtD. sericophyllus H.Riedl, s p. n. werden beschrieben. Die neue Gattung gehört zur TribusBorraginoideae-Lithospermeae, nimmt aber durch den Besitz von zehn Hohlschuppen nahe der Korollbasis und die weit aus der Korolle ragenden Stamina eine Sonderstellung innerhalb dieser Gruppe ein. Die Struktur derBorraginoideae wird im Zusammenhang mit der Stellung vonDecalepidanthus erörtert und ein retikulates Entwicklungsschema angenommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Britton, D. M.: Cytogenetic Studies on theBoraginaceae. Brittonia7, 233–266 (1951).Google Scholar
  2. Gürke, M.:Borraginaceae, inEngler-Prantl: Die natürlichen Pflanzenfamilien IV, 3a, S. 71–131 (1897).Google Scholar
  3. Johnston, I. M.: Studies in theBoraginaceae,III, 1. The Old World Genera of theBoraginoideae. Contr. Gray Herb. of Harvard-Univ., new ser.73, 42–73 (1924).Google Scholar
  4. —: Studies in theBoraginaceae, XXVII. Some General Observations Concerning theLithospermeae. J. Arn. Arbor.35, 158–166 (1954).Google Scholar
  5. Riedl, H.: Beiträge zur Kenntnis der GattungOnosma in Asien. Österr. Bot. Z.109, 213–249 (1962).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1963

Authors and Affiliations

  • H. Riedl
    • 1
  1. 1.Wien

Personalised recommendations