Skip to main content
Log in

Bemerkung zur Elektronentheorie des Ferromagnetismus und der elektrischen Leitfähigkeit

  • Published:
Zeitschrift für Physik

Zusammenfassung

Es wird auf die Möglichkeit hingewiesen, den Ferromagnetismus auf die Leitungselektronen zurückzuführen. Für sein Eintreten ist dann u. a. deren Nullpunktsenergie wesentlich. Bei dieser Gelegenheit wird eine elementare Ableitung der Formeln für Energieschwerpunkt und Multiplizität der verschiedenen Termsysteme bei beliebiger Ausgaugsbesetzung der Zellen angegeben.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this article

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or Ebook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Price excludes VAT (USA)
Tax calculation will be finalised during checkout.

Instant access to the full article PDF.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and permissions

About this article

Cite this article

Bloch, F. Bemerkung zur Elektronentheorie des Ferromagnetismus und der elektrischen Leitfähigkeit. Z. Physik 57, 545–555 (1929). https://doi.org/10.1007/BF01340281

Download citation

  • Received:

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/BF01340281

Navigation