Advertisement

Zeitschrift für Physik

, Volume 33, Issue 1, pp 219–230 | Cite as

Bestimmung der Dissoziationswärme von Quecksilbermolekülen aus den Bandenspektren des Quecksilberdampfes

  • Erich Koernicke
Article

Zusammenfassung

Die Quecksilberbande bei 2540 Å wird bei nicht zu hohen Drucken als echte Molekülbande erkannt und dem Hg2 zugeschrieben. Aus der Stärke dieser Hg2-Absorptionsbande bei verschiedenen Drucken und Temperaturen wird die Wärmetönung der Dissoziationsarbeit bestimmt zu 1,4 kcal, dabei dient die Stärke der Absorption des Lichtes als relatives Maß der Molekelzahl.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1925

Authors and Affiliations

  • Erich Koernicke
    • 1
  1. 1.II. Physikalisches Institut der UniversitätGöttingen

Personalised recommendations