Über abweichend geformte Erbsenstärke. II. Mitteilung

  • C. Griebel
Originalarbeiten

Zusammenfassung.

Bei den zahlreichen Erbsensorten können wir zwei verschiedene, äußerlich leicht erkennbare Haupttypen unterscheiden, solche mit glatten und mit runzeligen Samen, die als Schrumpferbsen bezeichnet werden können. Die Stärkekörner beider Typen sind nicht nur in ihrer Form verschieden, sondern sie zeigen auch verschiedenes optisches Verhalten und außerdem verschiedene Verquellbarkeit. Auf die schwere Verquellbarkeit der Schrumpferbsenstärke ist es zurückzuführen, daß Mehle aus Schrumpferbsen grießig bleibende Suppen liefern. Die wichtigsten Formen der bei Schrumpferbsen vorkommenden Stärkekörner werden durch Abbildungen erläutert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1949

Authors and Affiliations

  • C. Griebel
    • 1
  1. 1.Institut für Lebensmittel-, Arzneimittel- und gerichtliche Chemie des Magistrats von Groß-BerlinGermany

Personalised recommendations