Arbeitsphysiologie

, Volume 14, Issue 3, pp 261–270 | Cite as

Ermüdung und Aktionsstromspannung bei der isometrischen Muskelkontraktion des Menschen

  • Hans Bayer
  • Carl Flechtenmacher
Article

Zusammenfassung

Es wurde die elektrische Aktionsspannung des M. biceps brachii des Menschen bei willkürlicher isometrischer Anspannung unter zunehmender Belastung in ausgeruhtem, leicht, stark und extrem ermüdetem Zustande gemessen. Als Meßinstrument diente ein nach dem Prinzip eines Röhrenvoltmeters arbeitender Wechselstromverstärker. Dabei ließ sich ohne Vibration bestätigen, daß innerhalb weiter Grenzen die Aktionsstromspannung direkt proportional der Belastung ist. Leichte und starke Ermüdung verändern diese Verhältnisse nicht, während die Ergebnisse bei extremer Ermüdung nicht so eindeutig sind. Typische Unterschiede im Verhalten der Aktionsstromspannungswerte zwischen kräftigen und geschwächten Personen bestehen offenbar nicht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hoffmann, P., u.Strughold: Z. Biol.85, 599 (1927).Google Scholar
  2. Keller, Ch. J.: Erg. Med.17, 513 (1932).Google Scholar
  3. Seyffarth, H.: Vid.-Akad. Skr. I, Math.-N. Kl.1940, Nr 4.Google Scholar
  4. Sommer, J.: Z. Biol.100, 97 (1940).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1950

Authors and Affiliations

  • Hans Bayer
    • 1
  • Carl Flechtenmacher
    • 1
  1. 1.Chirurgischen Universitäts-Klinik Freiburg i. Br.Freiburg i. Br.

Personalised recommendations