Monatshefte für Chemie / Chemical Monthly

, Volume 101, Issue 3, pp 829–833 | Cite as

Über Metallkomplexe heterocyclisch substituierter Formazane und Azomethine

  • Muvaffak Seyhan
  • Belkis Ocakeioglu
Anorganische, Struktur- und Physikalische Chemie

Zusammenfassung

Es wurden zwei neue Formazane, und zwar 1-Phenyl-5-(2-carboxyphenyl)-3-(3-methyl-2-chinoxalyl)-formazan und 1-Phenyl-5-(2-carboxyphenyl)-3-(3-methyl-2-chinolyl)-formazan synthetisiert. Diese Verbindungen bilden mit Uranyl-, Kobalt-und Nickelionen gut definierte Komplexe. Bei ihren Uran- und Kobaltkomplexen wurde ein Metall/Formazan-Verhältnis von 1∶2, bei den Nickelkomplexen dagegen 1∶1 festgestellt. Außerdem wurden Kobalt- und Nickelkomplexe des 3-Methylchinoxalin-2-aldehyd-o-hydroxy-anils mit einem Metall/Formazan-Verhältnis von 1∶2 dargestellt.

Metal complexes of heterocyclic substituted formazans and azomethines

Abstract

Two new formazans, 1-phenyl-5-(2-carboxyphenyl)-3-(3-methyl-2-quinoxalyl)-formazan and 1-phenyl-5-(2-carboxyphenyl)-3-(3-methyl-2-quinolyl)-formazan have been synthesized. These compounds form well defined complexes with uranyl, cobalt and nickel ions. The ratio of metal/formazan in uranium and cobalt complexes is 1∶2, in nickel complexes 1∶1. Besides, cobalt and nickel complexes of 3-methyl-quinoxaline-aldehyde-o-hydroxy-anil were synthesized with a metal/azomethine ratio of 1∶2.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1970

Authors and Affiliations

  • Muvaffak Seyhan
    • 1
  • Belkis Ocakeioglu
    • 1
  1. 1.Institut für Organische Chemie der Fen Fakültesi der Universität IstanbulIstanbulTruthahn

Personalised recommendations