Advertisement

Monatshefte für Chemie / Chemical Monthly

, Volume 102, Issue 6, pp 1851–1854 | Cite as

Nachweis von Phenylphosphiniden durch Einschiebung in die C-C-Bindung des Biphenylens

Über Phosphinidene, 6. Mitt.
  • Alfred Ecker
  • Ulrich Schmidt
Organische Chemie und Biochemie

Zusammenfassung

Phenylphosphiniden, das durch Thermolyse erst oberhalb 350°C in größerem Ausmaß entsteht, lagert sich bei 400°C unter Bildung von 9-Phenyl-9-phosphafluoren in die C-C-Bindung des Biphenylens ein. Der Nachweis des gebildeten 9-Phenyl-9-phosphafluorens erfolgte durch Gaschromatographie in Verbindung mit der Massenspektrometrie und durch Vergleich der IR- und MS-Spektren vom Sulfid und Oxid des Phosphafluorens mit denen einer authentischen P-Verbindung.

Identification of phenylphosphinidene by insertion into the C-C bond of biphenylene

Abstract

Phenylphosphinidene, formation of which by thermolysis is only considerable above 350°C, inserts into the C-C bond of biphenylene at 400°C forming 9-phenyl-9-phosphafluorene. Formation of 9-phenyl-9-phosphafluorene was demonstrated by gas chromatography coupled with mass spectrometry, and by comparison of the IR and mass spectra of the sulphide and oxide of the phosphafluorene with those of an authentic P-compound.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1971

Authors and Affiliations

  • Alfred Ecker
    • 1
  • Ulrich Schmidt
    • 1
  1. 1.Organisch-Chemischen Institut der Universität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations