3,3-Diphenyl-3-cyan-1-methylpropyl-isocyanat und seine Umwandlungsprodukte. 4. Mitt.: Zur Konstitution der Base C19H21N

  • H. Bretschneider
  • W. Klötzer
  • W. Sachsenmaier
  • M. Sander
Article
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Es wird für die in der vorigen Mitteilung1 beschriebene Base C19H21N das Vorliegen einer Fünfringstruktur bewiesen und an Hand verschiedener Umsetzungen gezeigt, daß sie sowohl im Sinne der Formel eines 3,3-Diphenyl-2-äthyl-5-methylpyrrolenins-(1) (I) bzw. der eines 3,3-Diphenyl-2-äthyliden-5-methylpyrrolidins (Ia) zu reagieren vermag.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1959

Authors and Affiliations

  • H. Bretschneider
    • 1
  • W. Klötzer
    • 1
  • W. Sachsenmaier
    • 1
  • M. Sander
    • 1
  1. 1.Institut für Organische und Pharmazeutische Chemie der Universität InnsbruckInnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations