Enolhalogenide des Testosterons

  • F. Galinovsky
  • E. Kerschbaum
  • H. Janisch
Organische Chemie und Biochemie
  • 18 Downloads

Zusammenfassung

Durch Umsetzung von Testosteron mit α-Brompropionylbromid bei Wasserbadtemperatur wird in guter Ausbeute das Enolbromid des Monoesters, bei dessen Verseifung das des Testosterons erhalten. Die analogen Chlorverbindungen werden dargestellt. Die UV-Absorptionsspektren und die Hydrierungsergebnisse beweisen die angenommenen Strukturen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag 1953

Authors and Affiliations

  • F. Galinovsky
    • 1
    • 2
  • E. Kerschbaum
    • 1
    • 2
  • H. Janisch
    • 1
    • 2
  1. 1.II. Chemischen Laboratorium der Universität WienWien
  2. 2.wissenschaftlichen Laboratorium der Fa. SanaboWien

Personalised recommendations