Über die durchführung von Backversuchen

  • Elisabeth Tornow
Article
  • 21 Downloads

Zusammenfassung

Es werden neue Vorschläge für die Durchführung von Backversuchen mit nur 100 g Mehl gemacht. Bei Anwendung von Hefe werden 60 ccm Wasser von 35–36° C in Neubauerschalen mit Mehl von Zimmertemperatur mit Hilfe eines Porzellanspatels zu einem festen Teig verarbeitet, der nach der üblichen Gärzeit und Vollgare verbacken wird. Für Backpulver-Backversuche werden auf 100 g Mehl 80 bzw. 85 ccm Magermilch verwendet und von dem weichen Teig eine aliquote Menge in eine tarierte Backform eingewogen: Roggenvolikornschrot, Roggenmehl und Gerstenmehl lassen sich mit Backpulver zu kuchenartigen Gebäcken verbacken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Reference

  1. M. P. Neumann, Brotgetreide und Brot, 3. Aufl., S. 461. Berlin:.Paul Parey (1929).Google Scholar
  2. M. P. Neumann, zit. Anm. 1 (daselbst S. 290).28Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1948

Authors and Affiliations

  • Elisabeth Tornow
    • 1
  1. 1.München

Personalised recommendations