Zur Beziehung zwischen spiroergometrischen Meßgrößen und dem Herzvolumen bei jugendlichen Sportlern unter besonderer Berücksichtigung des Alters und des Körperwachstums

  • A. Szögÿ
  • N. R. Zamfirescu
Article
  • 28 Downloads

Zusammenfassung

Es wurden bei 43 jugendlichen Sportlern zwischen 12 und 18 Jahren spiroergometrische Untersuchungen und röntgenologische Herzvolumenbestimmungen ausgeführt. Dabei wurden hochsignifikante Korrelationen zwischen maximaler Sauerstoffaufnahme, maximalem Sauerstoffpuls und Herzvolumen gefunden. Es wurden ebenfalls hochsignifikante Korrelationen zwischen maximaler Sauerstoffaufnahme und Herzvolumen einerseits und Alter, Körperhöhe und Körpergewicht andererseits festgestellt. Diese Beziehungen weisen darauf hin, daß bei jugendlichen Sportlern sowohl die dimensionellen Paktoren als auch die funktioneilen Kapazitäten der Leistungsfähigkeit proportional mit dem Alter und dem Körperwachstum verlaufen.

Schlüsselwörter

Jugendliche Sportler Spiroergometrie Herzvolumen Körperwachstum 

Studies on the correlation between spiroergometrical parameters and heart volume of adolescent sportsmen with special reference to age and body growth

Summary

Spiroergometrical tests and radiological heart volume determinations were carried out on 43 adolescent sportsmen aging between 12 and 18 years. Significant correlations between maximal oxygen uptake, maximal oxygen pulse and heart volume were found as well as between maximal oxygen uptake and heart volume on one hand, and age, body height and body weight on the other hand. These correlations show that in adolescent sportsmen dimensional factors and functional capacities of the aerobic power have a parallel evolution with age and body growth.

Key words

Adolescent Sportsmen Spiroergometry Heart Volume Body Growth 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Åstrand, L: Aerobic work capacity in men and women with special reference to age. Aota physiol. scand.49, Suppl. 169 (1960).Google Scholar
  2. Astrand, P. O.: Experimental studies of physical working capacity in relation to sex and age. Copenhagen: Munksgaard 1952.Google Scholar
  3. - Engström, L., Eriksson, B., Karlberg, P., Nylander, I., Saltin, B., Thorèn, C.: Girl swimmers. Acta paediat. (Uppsala)52, Suppl. 147 (1963).Google Scholar
  4. Beneke, E. W.: Über das Volumen des Herzens und die Weite der Arteria pul- monalis und aorta ascendens. Marburg: V. Th. Kay 1879; zit. n. Montoye, H. J.: Summary of research on the relationship of exercise to heart disease. J. Sport. Med. (Torino) 2, 35–43 (1962).Google Scholar
  5. Dietrich, R.: Über die Trainierbarkeit des Organismus von Kindern und Jugendlichen durch unterschiedliche Belastungsformen. Vortr. sportwiss. Kongr. Leipzig, 1967.Google Scholar
  6. Frey, U.: Problemen rond de jeugdsport. Sportmed. bull. s'Gravenhage2, 7–11 (1966).Google Scholar
  7. Gaisböck, F.: Gefahren sportlicher Überanstrengung bei Jugendlichen und ihre Verhütung. Med. Klin.32, 689–701 (1936).Google Scholar
  8. Hollmann, W.: Der Arbeits- und Trainingseinfiuß auf Kreislauf und Atmung. Darmstadt: Steinkopff 1959.Google Scholar
  9. —, Bouchard, C., Herkenrath, G.: Die Leistungsentwicklung der Kinder und Jugendlichen unter besonderer Berücksichtigung des biologischen Alters. Ärztl. Jugdkde.58, 198–203 (1967).Google Scholar
  10. Holmgren, A.: Cardiorespiratory determinants of cardiovascular fitness. Canad. med. Ass. J.96, 697–702 (1967).Google Scholar
  11. Ionescu, A. N., Mazilu, V.: Das normale Wachstum und die harmonische Entwicklung des Körpers (rumänisch). Bueuresti: Bd. C.N.E.F.S. 1968.Google Scholar
  12. Israel, S.: Sport, Herzgröße und Herz-Kreislauf-Dynamik. Leipzig: Barth 1968.Google Scholar
  13. —, Brenke, H.: Die Beziehungen zwischen Körpergewicht und absolutem sowie relativem Herzvolumen bei Sportlern. Med. Sport7, 145–147 (1967).Google Scholar
  14. Keul, J., Reindell, H., Roskamm, H.: Zur Belastbarkeit des jugendlichen Organismus. Herzvolumen und Leistungsfähigkeit bei Jugendlichen nach langjähriger Trainingsbelastung. Int. Z. angew. Physiol.19, 287–329 (1962).Google Scholar
  15. Linder, A.: Statistische Methoden. Basel: Birkhäuser 1957.Google Scholar
  16. Mellerowicz, H.: Der Kreislauf des Jugendlichen bei Arbeit und Sport. Basel-New York: Karger 1965.Google Scholar
  17. Müller, H.: Leibesübungen und präventive Medizin vom Standpunkt des Kinderklinikers. Dtsch. Sportärztekongr. 1955. Freiburg: Tries 1956.Google Scholar
  18. Nöcker, J.: Grundriß der Biologie der Körperübungen. Berlin: Sportverlag 1959.Google Scholar
  19. Pitteloud, J. J., Förster, G.: Une technique ergométrique simple: le test de l'escabeau. Schweiz, med. Wschr.93, 1094–1097 (1963).Google Scholar
  20. Prokop, L., Slapak, L.: Sport und Kreislauf. Wien: Maudrich 1958.Google Scholar
  21. Reindell, H., König, K., Roskamm, H.: Funktionsdiagnostik des gesunden und kranken Herzens. Beziehungen zwischen Herzgröße und Leistung. Stuttgart: Thieme 1967.Google Scholar
  22. Rost, R., Schneider, K. W.: Über die Beziehung zwischen Sauerstoffpuls, Herzvolumen und Schlagvolumen beim Sportler vor, während und nach Belastung. Sportarzt u. Sportmedizin20, 299–308 (1969).Google Scholar
  23. Rutenfranz, J., Moccelin, R.: Untersuchungen über die Beziehungen zwischen verschiedenen Parametern der körperlichen Entwicklung und der Leistungsfähigkeit bei Kindern und Jugendlichen. Vortr. Int. Sem. f. Ergometrie. W.-Berlin: Kongreßbuch 207–211 (1967).Google Scholar
  24. Saltin, B., Åstrand, P. O.: Maximal oxygen uptake in athletes. J. appl. Physiol.23, 353–358 (1967).Google Scholar
  25. Schleusing, G.: Über sportliche Leistungsentwicklung der Kinder und Jugendlichen aus sportmedizinischer Sicht. Körpererziehung18, 128–134 (1968).Google Scholar
  26. Szögy, A., Zamfirescu, N. R.: Untersuchungen über die Korrelation zwischen einigen Parametern der körperlichen Leistungsfähigkeit und der körperlichen Entwicklung bei jugendlichen Sportlerinnen (13-18 J.) (rumänisch). St. cerc. Fiziol.15, 341–348 (1970).Google Scholar
  27. Uytvanck, P. van, Vrijens, J.: Morphologische Aspekte der körperlichen Leistungsfähigkeit bei 14- und 15jährigen Knaben. Int. Z. angew. Physiol.22, 84–94 (1966).Google Scholar
  28. Vacareanu, N., Friedman, G.: L'integration des quelques formules pour calculer le volume du cœur. Cor et vasa (Praha)7, 150–155 (1965).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1971

Authors and Affiliations

  • A. Szögÿ
    • 1
  • N. R. Zamfirescu
    • 1
  1. 1.Zentrum für SportmedizinBukarestRumänien

Personalised recommendations